iOS 10.2, macOS 10.12.2 und watchOS 3.1.1: Beta 4 darf geladen werden (Update)

Holger Eilhard

Apple hat die wöchentlichen Beta-Updates in der vergangenen Thanksgiving-Woche in den USA übersprungen und kehrt erst am heutigen Montag mit der vierten Beta-Version von iOS 10.2, watchOS 3.1.1 und macOS 10.12.2 zurück.

Die jeweils vierte Beta von iOS 10.2 (Build 14C82), watchOS 3.1.1 (Build 14S879) und macOS Sierra 10.12.2 (Build 16C53a) kann ab sofort von allen registrierten Entwicklern geladen werden. Dies gelingt wie gewohnt über das ins Betriebssystem integrierte Software-Update oder über einen Download in Apples Entwickler-Portal.

Die Updates für die öffentlichen Beta-Tester von iOS 10.2 und macOS 10.12.2 werden vermutlich ebenfalls in den kommenden Stunden folgen.

Update, 22:30 Uhr:
Die vierte Beta von iOS 10.2 und macOS Sierra 10.12.2 kann ab sofort auch von den Teilnehmern des öffentlichen Beta-Programms geladen und installiert werden.

Das zweite große Update für iOS 10 bringt unter anderem eine Reihe neuer Emojis sowie Detailverbesserungen diverser Apps mit sich. So kann sich die Kamera-App im iPhone und iPad auf Wunsch nun beispielsweise die zuletzt genutzten Einstellungen merken. Aber auch die eingebaute Musik-App hat einige kleinere Updates erhalten.

Sobald es konkrete Details über die Neuerungen gibt, werden wir diesen Artikel entsprechend aktualisieren.

iPhone 7 bei DeinHandy.de bestellen iPhone 7 Plus bei DeinHandy.de bestellen

iPhone 7 Review.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung