Öffentliche Beta: Apple gibt iOS 10.1 und macOS Sierra 10.12.1

Holger Eilhard 3

Nachdem Apple gestern die erste Beta der beiden kommenden Updates für die zahlenden Entwickler freigegeben hatte, folgt nun die Vorschau für die Teilnehmer des öffentlichen Beta-Programms.

Sowohl iOS 10.1 als auch macOS Sierra 10.12.1 stehen damit, einige Stunden vor dem ursprünglich versprochenen Termin am Freitag, ab sofort für alle Beta-Tester zum Download bereit.

Wer noch kein Tester ist, findet die Anmeldung für das Beta-Programm wie in der Vergangenheit weiterhin auf Apples Website. Da es sich bei der Software um Beta-Versionen handelt, kann es jedoch zu unbekannten Problemen und möglicherweise zu Datenverlust kommen. Von einer Installation auf dem primären iPhone, iPad oder Mac sollte daher abgesehen werden.

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Das ist CarPlay 2017 – die Schnittstelle zwischen iPhone und Auto

Die erste Beta-Version von iOS 10.1 bringt unter anderem den versprochenen Portrait-Foto-Modus für das iPhone 7 Plus mit dem Dual-Kamera-System.

Das erste Update für macOS Sierra scheint sich auf Bugfixes und Performance-Verbesserungen zu beschränken. Große äußerliche Änderungen wurden bisher nicht gesichtet.

iPhone 7 Plus im Hands-On

iPhone 7 Plus im Hands-On.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung