Unicode: Apple verhindert Gewehr-Emoji

Thomas Konrad 11

Eigentlich war das Gewehr-Symbol auf der Liste der neuen Emoji-Symbole für Unicode 9.0 gesetzt. In einer Sitzung des Konsortiums im Mai sprach sich Apple gegen das Symbol aus — und erhielt Zustimmung.

Das Bildsymbol für ein Gewehr sollte vor alle Bezug zur Olympischen Disziplin des Schießens nehmen — eine Reihe neuer Bildzeichen zeigt Sportarten, passend zu den Sommerspielen in Rio.

Auf einer Tagung des Konsortiums im Mai habe Apple die Diskussion um das Gewehr-Emoji begonnen und sich gegen das Symbol ausgesprochen, berichtet Buzzfeed. Auch Microsoft soll Berichten zufolge gegen das Piktogramm gewesen sein. Am Ende wurde einstimmig beschlossen: Kein Gewehr in Unicode 9.0. Dass ein Symbol so spät im Prozess aussortiert wird, ist unüblich  — es gab bereits Entwürfe.

Verabschieden musste sich auch ein Bildzeichen, das den Modernen Fünfkampf darstellen sollte. Es zeigt unter anderem einen Mann, der eine Pistole abfeuert.

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Das ist CarPlay 2017 – die Schnittstelle zwischen iPhone und Auto

Gegenüber Buzzfeed erklärte Unicode-Präsident Mark Davis, dass man das Gewehr dem Unicode-9-Set als Zeichen in Schwarz und Weiß hinzufügen, aber kein richtiges Piktogramm dafür erstellen werde. Damit taucht das Symbol nur in Datenbanken, nicht aber auf Apples Emoji-Tastatur in iOS auf.

Emoji-Symbole gewannen in den vergangenen Jahren zunehmend an Popularität. Angefangen hat alles mit einer obskuren Option in den Tastatur-Einstellungen des mobilen Betriebssystems. Nutzer mussten erst dorthin gelangen, um die Emoji-Tastatur zu aktivieren.

Inzwischen sind die bunten Symbole zum weit verbreiteten Standard geworden — auch in dieser Region der Erde. Mehr sogar: Sie sind der Grund, warum Anwender willig sind, auf eine neuere Version des Systems umzusteigen. Apple integriert neue Symbole bündelweise in seine iOS-Releases — nachdem sie vom Unicode-Konsortium beschlossen und von Apples Designer umgesetzt wurden.

iOS 10 bringt in Sachen Emojis ebenfalls Neuerungen mit sich. Die App Nachrichten rückt sie nun weiter in den Vordergrund. Wer bis zu drei Symbole ohne Text versendet, sieht sie nun vergrößert im Nachrichtenverlauf. Weitere Neuerungen für iMessages in iOS 10 gibt es im Video.

WWDC 2016 – iOS 10.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung