Continuity, die Verknüpfung der persönlichen Apple-Geräte und deren Funktionen, ist etwas sehr praktisches. Bis der nächste Anruf eintrifft: Wenn ein Sturmklingeln das ganze Haus erschallt, heißt es nachjustieren! Mini-Tipp zu den Telefoneinstellungen:

iOS 8 und OS X Yosemite machten es erstmals möglich, iPhone-Anrufe auch auf dem Mac entgegenzunehmen sowie SMS (nicht nur iMessage-Nachrichten) zu schreiben. Voraussetzungen sind neben der selben Apple ID die Anmeldung im selben WLAN.

Wenn nun in einem gut ausgestatteten Haushalt ein Anruf eintrifft und iPhone, Apple Watch, iMac, MacBook, iPad Pro und – na klar! – auch iPad mini und iPod touch gleichzeitig klingeln, kann das durchaus etwas zu viel des Guten sein.

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Das ist CarPlay 2017 – die Schnittstelle zwischen iPhone und Auto

Gleichzeitige Anrufe auf iPhone, iPad und Mac konfigurieren

iOS 10 macht’s möglich, in den Einstellungen des iPhones können wir ganz einfach die Geräte abstellen, auf denen wir eh keine Anrufe entgegen nehmen wollen. Hierfür wählen wir Telefon in den Einstellungen, dann Auf anderen Geräten. Hier können wir die einzelnen Geräte abstellen.

Übrigens: Auch direkt auf dem Mac können wir iPhone-Telefonate abstellen, nämlich in der Facetime-App in den Einstellungen.

Achtung: Die Einstellungen beziehen sich auf Mobilfunkanrufe, die auf dem iPhone eintreffen und von dort aus gegebenenfalls weitergeleitet werden. Facetime-Telefonate werden dagegen auf jedem Gerät einzeln erlaubt oder abgestellt.

Angebote auf Amazon 

12 iOS-Tipps, die du kennen solltest.

Quiz: Wie gut kennst du dich in der iPhone-Welt aus?

Wie gut kennst du dich in der iPhone-Welt aus? Teste es in diesem Quiz. Manche Fragen sind sehr leicht, manche schwer und manche etwas hinterhältig. Viel Spaß!