Apple startet mit Tests von iOS 11.4: Das sind die Neuerungen

Florian Matthey

Seit letzter Woche können wir iOS 11.3 installieren – und schon beginnt Apple mit dem Beta-Test von iOS 11.4. Dieses bringt wichtige Neuerungen, die Apple bei iOS 11.3 noch ausgelassen hat.

Apple startet mit Tests von iOS 11.4: Das sind die Neuerungen

iOS 11.4 bringt Features, die in iOS 11.3 fehlen

Bei Apple registrierte Entwickler können sich seit gestern die erste Beta-Version von iOS 11.4 herunterladen. Der relativ große Versionssprung – also 11.x statt 11.x.x – lässt vermuten, dass sich das Update nicht nur auf Fehlerbehebungen konzentriert, sondern auch neue Features mit sich bringt. Und tatsächlich enthält die Beta-Version Features, die Apple bei iOS 11.3 noch ausgelassen hat.

iOS 11.4 mit iCloud-Nachrichten und AirPlay 2

So enthält iOS 11.4 wieder das Feature „iCloud-Nachrichten“: Dieses speichert eure iMessage-Nachrichten und SMS in eurem iCloud-Konto ab. So sind eure Nachrichten auf verschiedenen Geräten – iPhone, iPad und Mac – immer auf demselben Stand; also beispielsweise auch dann, wenn ihr ein Gerät neu mit eurer Apple ID einrichtet und kein Backup wiederherstellt. Das Feature hat Apple schon mit den ersten iOS-11-Betas getestet und zwischenzeitlich auch in iOS-11.3-Betas integriert, beide Male aber wieder entfernt. Die Hoffnung besteht, dass es bei iOS 11.4 auch Teil der finalen Version sein wird.

Eine weitere wichtige Neuerung ist die Integration von AirPlay 2: Die zweite Generation von Apples Musik- und Video-Streaming-Standard für Heimgeräte bietet unter anderem ein besseres Audio-Buffering und das gleichzeitige Ansteuern von mehreren Lautsprechern in mehreren Zimmern. Auch dieses Feature war ursprünglich für iOS 11 geplant, dann auch in die iOS 11.3-Betas integriert und wieder entfernt.

Welche Neuerungen iOS 11.3 gebracht hat, könnt ihr euch in unserer Bilderstrecke ansehen.

Bilderstrecke starten
10 Bilder
iOS 11.3 ist da - das sind die Neuerungen.

iOS 11.4: HomePod-Stereo funktioniert noch nicht

AirPlay 2 ist vor allem für Besitzer von Apples eigenem Lautsprecher HomePod interessant: Es ist nicht nur möglich, Musik gleichzeitig an mehrere HomePods in mehreren Zimmern zu streamen, sondern auch zwei HomePods im selben Zimmer für Stereo-Sound zu verwenden. Allerdings fehlt hierfür noch ein entsprechendes Update für die HomePod-Firmware, sodass dieses Feature in der Praxis noch nicht funktioniert.

Wann iOS 11.4 erscheinen wird, ist noch unklar. Der Beta-Test von iOS 11.3 lief allerdings zwei Monate, sodass es durchaus möglich ist, dass wir iOS 11.4 in der finalen Version erst im Juni installieren können.

Quelle: MacRumors

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung