Wenige Stunden vor der Präsentation des iOS 11 taucht plötzlich ein Platzhalter für eine neue Apple-App im App Store auf. Die App mit dem Namen „Files“ könnte bedeuten, dass das iOS eine Art Finder bekommt.

 

iOS 11

Facts 

Der Entwickler Steven Troughton-Smith hat den Platzhalter für die App „Files“ im App Store entdeckt. Das Interessante an diesem ist: Die App stammt von Apple selbst, sie setzt das iOS 11 voraus und es gibt sie nur in einer 64-Bit-Variante. Voraussichtlich wird Apple mit dem iOS 11 keine 32-Bit-Apps mehr unterstützen.

Was hinter einer App namens „Files“ stecken könnte ist zu diesem Zeitpunkt natürlich noch völlig unklar – der Platzhalter enthält keinerlei Screenshots und keine Beschreibung zur App. Allerdings fordern einige Benutzer für eine bessere professionelle Benutzbarkeit des iOS – gerade auch mit dem iPad Pro – einen Dateimanager, also eine Art Finder fürs iOS. Ein Konzeptvideo zeigte kürzlich, wie dieser aussehen könnte. Aktuell gibt es diesen nur in Ansätzen mit der iCloud-Drive-App.

Bilderstrecke starten(17 Bilder)
Multitasking auf dem iPad: Alle Tricks, die man braucht
iPad Pro 9,7 Zoll im Test

Weitere Details zu „Files“ werden wir wohl heute Abend ab 19:00 Uhr im Rahmen der Eröffnungs-Keynote zur Entwicklerkonferenz WWDC erfahren. Apple wird dann unter anderem das iOS 11 präsentieren. Wir werden wie immer live darüber berichten; los geht's bei uns schon um 18:30 Uhr.

Quelle: via Mac Rumors

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).