iOS 11: Diesen peinlichen Fehler muss Apple sofort beheben

Florian Matthey 3

iOS 11 empfinden recht viele Benutzer als „buggy“ – also mit relativ vielen Fehlern beziehungsweise Bugs versehen. Ein besonders nerviger, aber auch peinlicher Bug betrifft die schlichte Funktion der Texteingabe.

iOS 11: Autokorrektur spielt verrückt

Ein eigentlich sehr praktisches Feature des iOS ist seit dem allerersten iPhone die Autokorrektur: Das iPhone oder iPad erkennt während der Eingabe den Text und kann dann auch erkennen, wenn der Benutzer sich vertippt. In diesen Fällen ersetzt es das falsch getippte Wort automatisch durch das richtige. Meistens funktioniert das auch ganz gut; viele andere haben das Feature seitdem kopiert.

Doch seit dem Update auf iOS 11 ist irgendwie der Wurm drin: Hier macht das iOS-Gerät immer wieder mal seltsame Vorschläge und „korrigiert“ eigentlich korrekt eingegebene Wörter. Den meisten Benutzern dürfte das auch bei der Eingabe von deutschem Text aufgefallen sein – für den Fall der englischen Texteingabe machen aber jetzt zwei besonders seltsame Fehler die Runde.

Das ist schade, denn eigentlich bringt iOS 11 wirklich schöne Neuerungen, wie unser Video zeigt:

Fünf Top-Features in iOS 11.

iOS 11: Aus „It“ wird „I.T“, aus „Is“ wird „I.S“

Bei einigen Benutzern macht das iOS aus den nun wirklich sehr geläufigen Wörtern „It“ und „Is“ die „Wörter“ „I.T“ und „I.S“. Das macht eine vernünftige Eingabe von englischsprachigem Text nahezu unmöglich. Seltsamerweise betrifft der Bug aber zwar eine nennenswerte Zahl an Benutzern, jedoch nicht alle.

Offenbar hängt der Fehler mit störenden Einträgen im Wörterbuch zusammen, das im Hintergrund für die Funktionsfähigkeit der Autokorrektur zum Einsatz kommt. Das Wörterbuch ist nicht statisch; es „lernt dazu“. Allerdings dürfte es „I.T“ und „I.S“ sinnvollerweise nicht als richtige Verbesserung für „It“ und „Is“ lernen; auch ist bemerkenswert, dass derselbe Fehler bei vielen Benutzern auftritt, sodass er nicht auf eine fehlerhafte Bedienung zurückzuführen sein dürfte. Jedenfalls besteht die Möglichkeit, über „Einstellungen > Allgemein > Zurücksetzen > Tastaturwörterbuch“ das Wörterbuch zurückzusetzen. Nach einem Neustart sollte der Fehler dann erst einmal nicht mehr auftreten.

iOS 11 hat ein paar geniale Neuerungen mitgebracht:

Bilderstrecke starten(15 Bilder)
iOS 11 für iPad: Die 11 besten Neuerungen für das Tablet

Sollte sich das Problem auf diesem Wege nicht beheben lassen, besteht noch die Möglichkeit, über „Einstellungen > Allgemein > Tastatur > Textersetzung“ eine automatische Ersetzung der falsch korrigierten Wörter festzulegen – diese Regeln gehen dem Wörterbuch vor. Das ist allerdings eine wirklich wenig elegante Lösung. Die Hoffnung bleibt, dass Apple die Probleme bald mit einem Update in den Griff bekommen wird. Zuvor musste das Update auf iOS 11.1.1 bereits den Fehler beheben, dass das System aus „i“ plötzlich „A“ machte. Was sagt ihr zu diesem Fehler?

Quelle: MacRumors via PhoneArena

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung