iOS 11: Endlich gibt es diese Funktion fürs iPhone auch in Deutschland

Thomas Konrad 1

In manchen Ländern gibt es diese iOS-Funktion schon seit fast zwei Jahren! Wir zeigen euch, was ihr auf eurem iPhone oder iPad ab jetzt wohl öfter verwenden werdet. 

iOS 11: Endlich gibt es diese Funktion fürs iPhone auch in Deutschland
Bildquelle: GIGA.

#Bilder: Apple gibt GIF-Suche als iMessage-App frei

In den USA und ein paar anderen Ländern hatte Apple schon mit iOS 10 eine GIF-Suche eingeführt. Aufrufen kann man sie in der iOS App Nachrichten, und zwar in der Leiste der iMessage-Apps – und das jetzt auch hierzulande sowie in Frankreich und Italien. Die Benutzeroberfläche der iMessage-App #Bilder könnte einfacher kaum sein: Wer nach einer Suche ein GIF (Was ist das eigentlich?) gefunden hat, tippt darauf und kann die Datei nun an den Chat-Partner verschicken. Wie gewöhnliche Bilder lassen sich verschickte und empfangene GIFs auch lokal auf iPhone und iPad speichern.

Tippt man nach dem ersten Aufruf der App einmal auf „Fortfahren“,  sieht man zudem eine Reihe von Kategorien. Stöbern kann man hier ohne Ende:

Wer die App #Bilder nicht in der Reihe der iMessage-Apps antrifft, scrollt in der App-Leiste ganz nach rechts und wählt „Mehr“. Nach einem Tap auf „Bearbeiten“ oben rechts, lässt sich die GIF-Suche #Bilder aktivieren und beliebig positionieren – dieser letzte Schritt ist im folgenden Bild zu sehen:

iOS 11 hat noch ganz andere Vorzüge – einen davon erklären wir im Video:

Multitasking in iOS 11.

#Bilder kommt mit Verspätung: Ist das der Grund?

Warum man in Deutschland und anderen Teilen Europas so lange auf die iMessage-App warten musste, hat Apple nicht erklärt. Das deutsche Portal iphone-ticker.de vermutet, dass Probleme mit anzüglichen Inhalten dahinterstecken könnten. In den USA hatte Apple kurz nach dem Start des Dienstes wohl alle Mühe, entsprechende Suchbegriffe und Inhalte rechtzeitig zu sperren.

Um die GIF-Suche nutzen zu können, muss die Tastatur in einer unterstützten Sprache eingestellt sein: Mit an Bord sind neben Deutschland, Frankreich und Italien die USA, das Vereinigte Königreich, Kanada, Australien, Neuseeland, Irland, Indien, Singapur, die Philippinen und Japan.

Quelle: Apple via iphone-ticker.de

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung