Versteckt in den Tiefen von iOS 11 ermöglicht Apples aktuelle Beta-Version, in Kombination mit der „Files“-App, die Wiedergabe der verlustfreien Audiodateien.

 

iOS 11

Facts 
iPad Pro 9,7 Zoll im Test

Was von einigen Beobachtern bereits als Hinweis auf eine tiefergreifende Neuerung in Apples-Apps und iTunes im Allgemeinen gesehen wird, ist aktuell noch mit einigen Einschränkungen zu genießen. Einem Bericht auf reddit zu Folge, kann man in iOS 11 in Kombination mit der Files-App, dem neuen Datei-Manager für iOS 11, zum Beispiel in iCloud Drive abgelegte FLAC-Dateien (Free Lossless Audio Codec) direkt auf dem iPhone und iPad wiedergeben.

Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos

Die neu gewonnene Möglichkeit ist bislang anscheinend auf Files beschränkt und ist daher auch nur eingeschränkt sinnvoll. Das Feature könnte aber in Zukunft an Nutzen gewinnen und etwa in Verbindung mit dem HomePod eine verbesserte Wiedergabe dank besserer Qualität erlauben.

iPad Pro im Apple Store wählen

Files ist in Verbindung mit iOS 11 auf dem iPad und iPhone verfügbar und ermöglicht die Verwaltung von Dateien auf den iOS-Geräten. Es ist Apples iOS-Version von dem vom Mac bekannten Finder.

Quelle: reddit

Holger Eilhard
Holger Eilhard, GIGA-Experte für iPhone, iPad, Mac und alles andere zum Thema Apple.

Ist der Artikel hilfreich?