iOS 11.4 auf iPhone und iPad: Benutzer klagen über Akku-Probleme

Holger Eilhard 7

Vor rund zwei Wochen hat Apple die jüngste Version von iOS in Form von iOS 11.4 für iPhone und iPad zum Download bereitgestellt. Doch neben neuen Features und Sicherheitsupdates beschert das Update einigen Nutzern auch einen unschönen Nebeneffekt.

iOS 11.4 auf iPhone und iPad: Benutzer klagen über Akku-Probleme
Bildquelle: GIGA.

iOS 11.4 saugt den Akku leer

War bei früheren Updates häufig nur die Rede von iPhone-Nutzern, die sich über einen schnell leerenden Akku beschwerten, betrifft das aktuelle Problem anscheinend auch das iPad. So schreibt einer der Nutzer in Apples Diskussionsforen, dass sowohl sein iPhone 6s als auch iPad mini 4 über Nacht 60 Prozent ihrer Akkuladung verlieren; normal soll ein Prozent gewesen sein.

Die Berichte umfassen darüber hinaus viele andere iPhone-Modelle und reichen von einem iPhone 6 über das iPhone SE bis hin zum aktuellen iPhone X. Was die Tablets angeht, ist neben dem iPad mini ist anscheinend auch mindestens das iPad Air 2 betroffen.

Auch das iPhone X, hier unser Test, ist bei einigen Nutzern von dem aktuellen Akku-Problem betroffen:

iPhone X im Test.

Akkusauger iOS 11.4: Problem durch Wi-Fi-Verbindungen?

Ein Downgrade auf iOS 11.3.1 soll bei einigen Nutzern geholfen haben. Mittlerweile wird die alte iOS-Version jedoch nicht länger von Apple unterstützt, so dass dieser Schritt unmöglich ist.

In den Diskussionsforen gibt es des Weiteren Hinweise darauf, was die Ursache des Problems sein könnte. So wird etwa dazu geraten, die Wi-Fi-Verbindung komplett zu deaktivieren oder von einem 5-GHz-Netzwerk auf eine 2,4-GHz-Verbindung zu wechseln. Diese Lösung hat allerdings nicht bei jedem Nutzer geholfen.

iOS 11.4.1 schon in den Startlöchern

Apple testet bereits seit der kurz nach der Vorstellung von iOS 11.4 ein zukünftiges Update in Form von iOS 11.4.1. Aktuell steht den Testern iOS 11.4.1 Beta 2 zum Download bereit. Ob sich dieses Update aber auch dem aktuellen Akku-Problem widmet, ist bislang unbekannt.

Die gute Nachricht ist, dass es sich offensichtlich um ein Software-Problem handelt. Die schlechte Nachricht ist hingegen, dass die Nutzer, die ihr Gerät bereits aktualisiert haben und von dem Problem betroffen sind, nun auf ein Software-Update von Apple warten müssen.

Ähnliche Berichte über sich schnell leerende iPhone-Akkus gab es bereits bei der Einführung von iOS 11, die aber mit den folgenden Updates behoben wurden.

Quelle: Apple Diskussionsforen via GSMArena.com

* gesponsorter Link