Apple mit exklusivem Update fürs iPhone: iOS 12.1.2 überraschend veröffentlicht

Sven Kaulfuss

Überraschend kurzfristig veröffentlicht Apple das Update auf iOS 12.1.2 – der Aktualisierung ging allein eine einzige Beta-Version in der letzten Woche voraus. iPad-Nutzer gehen jedoch leer aus, denn der Download adressiert nur iPhone-Nutzer.

Apple mit exklusivem Update fürs iPhone: iOS 12.1.2 überraschend veröffentlicht
Bildquelle: GIGA.

iOS 12.1.2 fürs iPhone: Das bringt das Apple-Update

Die offiziell dokumentierten Änderungen in iOS 12.1.2 sind recht überschaubar. Das winzige Update des mobilen Betriebssystems soll vereinzelte Mobilfunkprobleme und Schwierigkeiten bei der eSIM-Aktivierung von iPhone XS, XS Max und iPhone XR beheben. Neue Funktionen oder Features halten dagegen nicht Einzug. Installieren lässt sich das Update allerdings dieses Mal allein auf dem iPhone (ab iPhone 5s aufwärts). Das iPad wird diese Versionsnummer kurzerhand überspringen.

Wer noch überhaupt nicht auf iOS 12 aktualisiert hat, der sollte sich zuvor unbedingt unser Video anschauen:

12 Funktionen von iOS 12.

Der „eigentliche Grund“ fürs Update?

Nicht dokumentiert sind jedoch „unsichtbare“ Softwareanpassungen für den chinesischen Markt. Dort sieht sich Apple derzeit einer Patentklage von Qualcomm ausgesetzt. iOS 12.1.2 soll demnach betroffene Funktionalitäten basierend auf diesen Patenten entfernen. Einem aktuellen Bericht von Reuters (via 9to5Mac) nach, gibt sich Qualcomm damit allerdings nicht zufrieden. Der mittlerweile undurchsichtige Streit der beiden Kontrahenten geht also weiter.

Parallel zum Update lohnt der Blick auf die besten Apps des Jahres:

Bilderstrecke starten
9 Bilder
Apples Auswahl für iPhone und Co: Sind dies die besten Handy-Apps 2018?

Aktuelles Angebot: Das iPhone XR direkt bei Amazon *

iOS 12.1.2 kann wie üblich direkt über die Software-Aktualisierung des iPhones heruntergeladen werden. Wer das erst vor zwei Wochen ausgespielte iOS 12.1.1 schon installiert hat, der muss mit einer Downloadgröße von etwas mehr als 100 MB rechnen. Wer hingegen iOS 12 gänzlich ausgelassen hat, dessen Kombi-Update fällt mit circa 1,5 GB selbstverständlich wesentlich größer aus.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung