iPhone-Nutzer voll Freude: iOS 12.0.1 behebt peinliche Fehler des Apple-Handys

Sven Kaulfuss 4

Relativ kurzfristig und überraschend veröffentlicht Apple mit iOS 12.0.1 das erste Service-Update für iOS 12. iPhone– und iPad-Nutzer sollten die Aktualisierung unbedingt vornehmen, denn neben zahlreichen Fehlern werden auch zwei Sicherheitsprobleme adressiert und beseitigt.

iPhone-Nutzer voll Freude: iOS 12.0.1 behebt peinliche Fehler des Apple-Handys
Bildquelle: GIGA.

iPhone XS und XS Max: iOS 12.0.1 beseitigt ChargeGate

iPhone XS und iPhone XS Max machten dieser Tage mit dem „ChargeGate“ auf sich aufmerksam. Ein peinlicher Fehler, der dafür sorgte, dass das Apple-Handy nicht immer korrekt beim Anschluss eines Lightning-Kabels geladen wurde – wir berichteten. Laut Apple gehört dieses Problem mit dem Update auf iOS 12.0.1 nun der Vergangenheit an. Der iPhone-Hersteller spricht diesbezüglich allerdings nur vom iPhone XS und iPhone XS Max. Hingegen wurde die Ladeprobematik hier und da auch bei älteren iPhones und iPads beobachtet. Ob diese ebenso diesbezüglich vom Update profitierten, erwähnt Apple explizit nicht – da kommt es wohl auf einen Test beim Anwender an.

Noch kein Update auf iOS 12 vorgenommen? Dann unbedingt zuvor noch unser informatives Video anschauen:

6 Dinge, die man über iOS 12 wissen sollte.

Ebenso beseitigt wird der WLAN-Fehler, der bisher dazu führte, dass das Apple-Handy statt eines 5-GHz-Netzes ein 2,4-GHz-Netz bevorzugte. Auch hier gab es in den letzten Tagen vermehrt Beschwerden seitens der Apple-Nutzer, die mit dem Update adressiert werden. Des Weiteren gibt’s Abhilfe bei folgenden Problemen (Zitat Apple):

  • Taste „.?123“ auf der iPad-Tastatur erscheint wieder auf der Originalposition.
  • Ein Problem mit der Anzeige von Untertiteln in manchen Video-Apps.
  • Ein Problem, bei dem Bluetooth nicht verfügbar sein könnte.

Könnte man ja auch mal wieder aktualisieren – ein neues, hübsches und kostenloses Wallpaper fürs Apple-Smartphone:

Bilderstrecke starten
19 Bilder
iPhone-Wallpaper: Diese frischen Hintergründe will man fürs Apple-Smartphone.

iOS 12.0.1: Apple schließt Sicherheitslücken

In einem Service-Dokument erwähnt Apple ferner zwei Sicherheitslücken, die mit dem Update auf iOS 12.0.1 für iPhone und iPad geschlossen werden. Beide hätten es ermöglicht, dass ein Angreifer unter Umständen Zugriff auf Fotos, Kontakte und weitere Daten trotz aktiven Sperrbildschirmes gehabt hätte.

iOS 12.0.1 steht direkt über die Softwareaktualisierung von iPhone und iPad zur Verfügung. Wer bisher noch nicht auf iOS 12 aktualisierte, der erhält das Service-Update gleich im Paket mit dem größeren System-Update.

Hattet ihr auch bei älteren iPhones und iPads mit iOS 12 Probleme beim Laden über Lightning und bessert sich dieses Verhalten jetzt bei euch mit dem Update auf iOS 12.0.1?

Quelle: Apple

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link