zu iOS 6

  • iOS 6.1.1: Apple veröffentlicht Update für iPhone 4S
    apple

    iOS 6.1.1: Apple veröffentlicht Update für iPhone 4S

    Apple hat soeben iOS 6.1.1 für das iPhone 4S veröffenticht. Diese neue Version soll unter anderem die Mobilfunk-Probleme beheben, von denen in den letzten Tagen vermehrt die Rede war.
    Ben Miller 5
  • iOS 6.1: 3G-Verbindungsprobleme und kürzere Batterielaufzeit
    apple

    iOS 6.1: 3G-Verbindungsprobleme und kürzere Batterielaufzeit

    Das jüngste iOS-Update auf die Version 6.1 brachte offenbar nicht nur Verbesserungen, sondern auch einige Probleme: Während Vodafone UK vor einem 3G-Problem mit dem iPhone 4S warnt, beklagen sich andere Benutzer über kürzere Batterielaufzeiten und Überhitzungen.
    Florian Matthey 105
  • Verbesserung in Sicht: Apple sucht nach Maps-Entwicklern
    apple

    Verbesserung in Sicht: Apple sucht nach Maps-Entwicklern

    Apples Maps-App musste nach ihrem Start in iOS 6 teils herbe Kritik einstecken. Nachdem CEO Tim Cook sich öffentlich entschuldigte und einige Verantwortliche ihren Hut nehmen mussten, scheint man sich jetzt auf eine Generalüberholung vorzubereiten. Apple sucht per Stellenanzeige nach Entwicklern für Karten und Navigation.
    Flavio Trillo 10
  • iOS 6.1: Unbekannter Radio-Button durch Jailbreak entdeckt
    apple

    iOS 6.1: Unbekannter Radio-Button durch Jailbreak entdeckt

    Der gestern veröffentlichte evasi0n Unthethered Jalibreak für iOS 6 förderte ein interessantes Detail zu Tage. In den Untiefen von iOS 6.1 verstecken sich demnach eine Reihe von ominösen, bisher noch nicht dokumentierten Buttons, die auf einen zukünftigen Radio-Service von Apple hinweisen könnten.
    Sven Kaulfuss 7
  • iOS 6.1: Schnellste Update-Rate aller Zeiten
    apple

    iOS 6.1: Schnellste Update-Rate aller Zeiten

    iOS 6.1, die neueste Aktualisierung für Apples mobiles Betriebssystem, ist erst seit Montag verfügbar. Doch schon jetzt liegt der Anteil der Nutzer, die ihre Geräte auf den neuesten Stand gebracht haben, bei fast 22 Prozent. Schneller hat sich eine neue iOS-Version noch nie verbreitet.
    Flavio Trillo 29
  • iOS 6.1: Apples Detailversessenheit zeigt sich in neuem Lockscreen-Player
    apple

    iOS 6.1: Apples Detailversessenheit zeigt sich in neuem Lockscreen-Player

    Oft sind es die kleinen Dinge, die den großen Unterschied ausmachen. Die Liebe zum Detail ist tief in Apples DNA verankert und für Apples Streben nach Perfektion lieben Nutzer auch das Unternehmen aus Cupertino. Wie detailversessen Apple sein kann, zeigen auch die Neuerungen in iOS 6.1, wie zum Beispiel die neuen Lockscreen-Bedienelemente.
    Ben Miller 80
  • iOS 6: 300 Millionen Installationen und weitere Zahlen von Apple
    apple

    iOS 6: 300 Millionen Installationen und weitere Zahlen von Apple

    Apple veröffentlichte am gestrigen Abend nicht nur das Update auf iOS 6.1, sondern präsentiert ferner in einer Pressemitteilung Zahlen zur aktuellen Nutzung und Verbreitung des iOS. Demnach laufen die überwiegende Mehrzahl von iPhones, iPads und iPod touchs bereits mit der aktuellen Version 6 des mobilen Betriebssystems.
    Sven Kaulfuss 10
  • Apple veröffentlicht iOS 6.1 - Download
    apple

    Apple veröffentlicht iOS 6.1 - Download

    Vor wenigen Minuten hat Apple die finale Version von iOS 6.1 veröffentlicht. Mit diesem Update können Nutzer jetzt auch einzelne Songs aus iTunes Cloud auf das Device downloaden. Nutzer in den USA können Kinotickets direkt mit bzw. über Siri kaufen und das Apple TV unterstützt jetzt auch Bluetooth-Keyboards. Natürlich wurden auch Bugs behoben.
    Ben Miller 35
  • iOS 6.1: Apple veröffentlicht neue Beta-Version
    apple

    iOS 6.1: Apple veröffentlicht neue Beta-Version

    Bei Apple registrierte Entwickler können sich seit gestern eine fünfte Beta-Version des iOS 6.1. Was sich genau an der neuen Beta-Version verändert hat ist nicht bekannt - jedenfalls war eine neue Vorab-Version jedoch nötig geworden, da die vierte Beta morgen ausgelaufen wäre.
    Florian Matthey 20
  • iOS 6 Untethered Jailbreak fertiggestellt, warten auf iOS 6.1
    apple

    iOS 6 Untethered Jailbreak fertiggestellt, warten auf iOS 6.1

    Wie die iPhone Dev Team-Mitglieder @pod2G und @planetbeing auf Twitter bekannt gaben, ist der neue Untethered iOS 6.* Jailbreak fertiggestellt. Unterstützt werden soll unter anderem auch das iPhone 5. Um die genutzte Software-Schwachstelle nicht zu verraten, will man aber noch auf die Veröffentlichung von iOS 6.1 warten, die für die kommenden Tage erwartet wird.
    Ben Miller 29
  • Tagesschau ist die am häufigsten genutzte iOS-Nachrichten-App
    apple

    Tagesschau ist die am häufigsten genutzte iOS-Nachrichten-App

    Die Tagesschau ist die am häufigsten genutzte Nachrichten-App für iOS in Deutschland. Die App, um die es einen länger andauernden Zwist gab, liegt deutlich vor den meisten anderen Apps von Verlagen und privaten Fernsehsendern.
    Sebastian Trepesch 4
  • iOS 7: Wunschliste
    apple

    iOS 7: Wunschliste

    Lange wird es nicht mehr dauern, spätestens zur WWDC dieses Jahres – vielleicht schon früher – wird iOS 7 für iPhone und iPad in einer ersten Vorschau präsentiert. Vom nächsten Major-Update erwarten sich die Nutzer viel – begeisterte iOS 6 doch nur bedingt. Arstechnica hörte sich um und fassen die Erkenntnisse in einer Wunschliste zusammen.
    Sven Kaulfuss 55
  • iOS 7: Neues Konzept zum Lock Screen (Video)
    apple

    iOS 7: Neues Konzept zum Lock Screen (Video)

    Als sicher gilt auch in diesem Jahr die Vorstellung einer neuen iOS-Version. Unsicher dagegen sind die kommenden Funktionen, die Apple dem mobilen Betriebssystem für iPhone und iPad spendieren wird. Talentierte Interface-Designer toben sich deshalb aus und präsentieren der Öffentlichkeit ihre Ideen – wie diese von einem erweiterten Lock Screen.
    Sven Kaulfuss 22
  • Schlechter Affe: Bizarre Straßennamen in Apple Maps entdeckt
    apple

    Schlechter Affe: Bizarre Straßennamen in Apple Maps entdeckt

    Kabuls Straßennamen klingen für unsere Ohren bisweilen merkwürdig. Besonders wenn sie „Schlechter Affe“ oder „Mojo Way“ heißen. Solche Bezeichnungen findet man nämlich in Apple Maps, wie ein Mitarbeiter des WSJ in Kabul bemerkte. Er meldete seinen Fund via Twitter und inzwischen kam heraus, wie die Fehler zustande kamen.
    Flavio Trillo 1
  • Apple: "Nicht stören"-Bug behebt sich am 7. Januar von alleine
    apple

    Apple: "Nicht stören"-Bug behebt sich am 7. Januar von alleine

    Bei einigen Benutzer des iOS 6, die die „Nicht stören“-Funktion des Betriebssystems verwenden, schaltet sich die Funktion seit dem 1. Januar nicht mehr automatisch ab. Jetzt hat Apple erklärt, dass sich das Problem am 7. Januar von selbst beheben wird. Bis dahin sollen die Betroffenen die Funktion manuell abschalten.
    Florian Matthey 17
  • Apple bewirbt "Nicht stören"-Funktion des iOS 6 mit Venus und Serena Williams
    apple

    Apple bewirbt "Nicht stören"-Funktion des iOS 6 mit Venus und Serena Williams

    Schlechtes Timing: Genau an dem Tag, an dem sich die „Nicht stören“-Funktion des iOS 6 bei vielen Benutzern nicht automatisch deaktivierte, veröffentlichte Apple einen iPhone-5-Werbespot für eben dieses Feature. Die prominenten Protagonistinnen des Spots sind Serena und Venus Williams.
    Florian Matthey 10
  • iOS 6: Funktion "Nicht stören" deaktiviert sich am Neujahrstag nicht automatisch
    apple

    iOS 6: Funktion "Nicht stören" deaktiviert sich am Neujahrstag nicht automatisch

    Eine praktische Neuerung im iOS 6 ist die Funktion „Nicht stören“, die sich auf Wunsch auch auf eine bestimmte Zeit terminieren lässt - beispielsweise die Zeit, wenn der Benutzer typischerweise schläft. Eben das hat am heutigen ersten Tag des Jahres 2013 nicht richtig funktioniert: Die Funktion schaltete sich nicht selbständig ab.
    Florian Matthey 23
  • iOS 6.0.2: iPhone-5-Benutzer beklagen sich über kürzere Batterielaufzeit
    apple

    iOS 6.0.2: iPhone-5-Benutzer beklagen sich über kürzere Batterielaufzeit

    Benutzer eines iPhone 5 oder iPad mini konnten sich in der vergangenen Woche ein neues Update fürs iOS 6 herunterladen: Die Version 6.0.2 soll Wi-Fi-Probleme beheben. Nun soll sich aber die Batterielaufzeit verringert haben, außerdem soll es vereinzelt neue Wi-Fi-Probleme geben.
    Florian Matthey 59
  • Apple Karten und Foursquare: Mögliche Kooperation
    apple

    Apple Karten und Foursquare: Mögliche Kooperation

    Einem aktuellen Bericht des Wall Street Journal zufolge, befinden sich Apple und Foursquare seit einiger Zeit in Gesprächen. Gegenstand dieses Dialoges ist die Prüfung der Option, nutzergenerierte Positionsinformationen von Foursquare in Apples eigenen Kartendienst zu integrieren.
    Sven Kaulfuss 1
  • iOS-6-Karten: Australier verirrten sich mitten in einem Nationalpark (Update)
    apple

    iOS-6-Karten: Australier verirrten sich mitten in einem Nationalpark (Update)

    Die Ungenauigkeiten der iOS-6-Karten können ein ernsthaftes Sicherheitsrisiko darstellen - zumindest, wenn man im australischen Bundesstaat Victoria unterwegs ist. Dort geben Apples Karten die Position eines Ortes 70 Kilometer von seiner eigentlichen Position entfernt an. Mehrere Menschen haben sich deshalb mitten in einem Nationalpark verirrt.
    Florian Matthey 23
  • Apple Fernseher, iPad mini mit Retina Display und noch mehr für 2013
    apple

    Apple Fernseher, iPad mini mit Retina Display und noch mehr für 2013

    Gene Munster – seines Zeichens Senior Analyst bei PiperJaffray – spekuliert in einem aktuellen Artikel bei BusinessInsider über die kommenden Produktneuheiten aus dem Hause Apple. Munster gilt als einer der bekanntesten Befürworter bezüglich eines Apple Fernsehers.
    Sven Kaulfuss 38
  • Apple im Mobil-Markt: Zukunftssorgen für iOS
    apple

    Apple im Mobil-Markt: Zukunftssorgen für iOS

    Seit geraumer Zeit liegt Googles Android im Mobilfunkmarkt vor Apples iOS. Das mag kurzfristig kein Problem sein, schließlich ist die Marge von iPhone, iPad und Co. sehr hoch. Auf lange Sicht wird Apple sich aber entscheiden müssen: Bruttomarge oder Marktanteil.
    Flavio Trillo 41
  • Fehler in iOS 6 sorgt für wiederkehrende Downloads und hohe Datenmengen
    apple

    Fehler in iOS 6 sorgt für wiederkehrende Downloads und hohe Datenmengen

    Seit einiger Zeit beschweren sich Nutzer von iOS 6 darüber, dass sie mit ihren Smartphones immer häufiger die monatlichen Datenlimits ihrer Provider erreichen. Schuld ist anscheinend ein Fehler im AV-Foundation-Framework, der dafür sorgt, dass Podcasts und andere Audio-Streams immer wieder geladen werden.
    Holger Eilhard 19
  • Apple Maps: Stetige Updates der Flyover-Karten
    apple

    Apple Maps: Stetige Updates der Flyover-Karten

    Apple arbeitet weiter stetig an der Verbesserung seines eigenen Kartenmaterial. So berichtet TUAW etwa von neuem 3D-Material in Atlanta. Auch weitere Teile des Berliner Westens sind seit einigen Tagen in 3D verfügbar.
    Holger Eilhard 16
  • iOS 6.1: Apple veröffentlicht zweite Beta für Entwickler
    apple

    iOS 6.1: Apple veröffentlicht zweite Beta für Entwickler

    Bei Apple registrierte Entwickler können sich eine neue Beta-Version von iOS 6.1 herunterladen. Die zweite Beta bringt in erster Linie Funktionen zurück, die Apple aus dem ersten öffentlichen Vorab-Build des iOS 6.1 entfernt hatte.
    Florian Matthey 5
  • iPad-Uhr: Apple zahlt Millionen für das Ziffernblatt der SBB
    apple

    iPad-Uhr: Apple zahlt Millionen für das Ziffernblatt der SBB

    Seit der Vorstellung von iOS 6 nutzte Apple auf dem iPad das Ziffernblatt-Design der Schweizerischen Bundesbahnen (SBB). Nachdem es nach der Einigung zwischen Apple und der SBB zunächst keine Angaben über die Lizenzkosten gab, hat der Schweizer Tages-Anzeiger nun von mehreren Quellen erfahren, dass der iPad-Hersteller rund 20 Millionen Franken für die Verwendung zahlt.
    Holger Eilhard 35
  • Android baut seine Marktführung weiter aus
    android

    Android baut seine Marktführung weiter aus

    Es ist ja kein Geheimnis, dass Android extrem beliebt ist und Apple hier längst den Rang abgelaufen hat. Doch das Ende der Fahnenstange scheint noch lange nicht erreicht: So veröffentlichte die International Data Corporation - kurz IDC - neue Zahlen zur weltweiten Verbreitung der mobilen Systeme. Und die sind wahrlich beeindruckend!
    Patrick Tiedchen 10
  • Apple veröffentlicht iOS 6.0.1 [Download Links]
    apple

    Apple veröffentlicht iOS 6.0.1 [Download Links]

    Vor wenigen Minuten veröffentlichte Apple iOS 6.0.1. Nutzer eines iPhone 5 müssen auf aussergewöhnliche Weise dieses Update einspielen, da iOS 6 auf einem iPhone 5 mit einem Bug des Firmware-Updaters zu kämpfen hat.
    Ben Miller 23
  • redsn0w 0.9.15b3 verfügbar: Behebt Softwarefehler
    apple

    redsn0w 0.9.15b3 verfügbar: Behebt Softwarefehler

    Das iPhone Dev Team veröffentlichte mit redsn0w 0.9.15b3 eine neue Version des Jailbreak-Tools für Windows und OS X. 0.9.15b3 bringt jedoch keinen neuen untethered Jailbreak sondern mehrheitlich nur Bugfixes mit.
    Ben Miller 7
  • iPad mini: iOS 6 verfeinert "intelligenten" Touchscreen
    apple

    iPad mini: iOS 6 verfeinert "intelligenten" Touchscreen

    Wer das iPad mini und das bereits bekannte iPad vergleicht, muss neben den offensichtlichen Größenunterschieden feststellen, dass speziell die Rahmen beim iPad mini deutlich dünner ist. Dies könnte zur ungewollten Berührung des Touchscreens – etwa mit dem Daumen – führen. Mit iOS 6 wurde diese Erkennung jedoch verbessert.
    Holger Eilhard 19
  • iOS 6 Update: Probleme mit Wi-Fi, Passbook und Kamera-Blitz beheben
    apple

    iOS 6 Update: Probleme mit Wi-Fi, Passbook und Kamera-Blitz beheben

    iOS 6 ist mittlerweile seit einigen Wochen für die breite Öffentlichkeit verfügbar. Jetzt berichtet BGR von einem Update auf iOS 6.0.1, welches in den kommenden Wochen erscheinen soll. Erste Tests von iOS 6.1 sollen erst jetzt begonnen haben und wird damit wohl nicht in unmittelbarer Zukunft erscheinen.
    Holger Eilhard 6
  • Google Maps für iOS: Erste vermeintliche Bilder der App aufgetaucht
    apple

    Google Maps für iOS: Erste vermeintliche Bilder der App aufgetaucht

    Mit der Vorstellung von iOS 6 hat sich Apple – wie im Juni auf der WWDC angekündigt – von Googles Kartenmaterial verabschiedet. Diese Entscheidung soll Google überrascht haben, so dass der Suchmaschinenriese bislang keine eigene Ersatz-App für iOS vorstellen konnte. Jetzt haben angebliche Bilder der App ihren Weg ins Netz gefunden.
    Holger Eilhard 7
  • iOS 6: iPhone-Besitzer und Europäer besonders Upgrade-freudig
    apple

    iOS 6: iPhone-Besitzer und Europäer besonders Upgrade-freudig

    Benutzer von Apple-Hardware sind in der Regel recht Update-freudig, was die Version ihres Betriebssystems betrifft. Beim iOS 6 bleiben einige wegen der Kritik an der neuen Karten-App skeptisch, insgesamt haben viele Benutzer das Update aber bereits installiert - insbesondere iPhone-Benutzer und insbesondere Europäer, wie neue Statistiken zeigen.
    Florian Matthey 14
  • iPhone 5: Neue Karten und Lightning-Port kein Grund gegen den Kauf
    apple

    iPhone 5: Neue Karten und Lightning-Port kein Grund gegen den Kauf

    In vielen Artikeln war seit der Vorstellung von iOS 6 und iPhone 5 immer wieder zu lesen, dass Apples eigene Kartenlösung unbrauchbar sei und auch der Abschied vom 30-Port-Dock-Connector für eine Meuterei sorgen werde. Für die rund 4.200 Befragten einer aktuellen Umfrage spielen diese Punkte bestenfalls eine untergeordnete Rolle.
    Holger Eilhard 29
  • Apple und SBB einigen sich im Uhrenstreit
    apple

    Apple und SBB einigen sich im Uhrenstreit

    Wie heute bekannt wurde, kam es zu einer Einigung zwischen den Schweizerischen Bundesbahnen SBB und Apple bezüglich der Nutzung der SBB Bahnhofsuhr in iOS 6. Das Design stammte von Ingenieur und Gestalter Hans Hilfiker, der im Jahre 1944 die Uhr für die SBB entwarf. Apple kopierte das bekannte Vorbild und nutze es als Blaupause für die neue Uhren-App.
    Sven Kaulfuss 10
  • iOS-6-Karten: Benutzer bemerken erste Verbesserungen
    apple

    iOS-6-Karten: Benutzer bemerken erste Verbesserungen

    Apple musste sich in den vergangenen Wochen viel Kritik zur Karten-App des iOS 6 anhören; Tim Cook reagierte sogar mit einer Entschuldigungs-Nachricht - und gelobte Besserung. Tatsächlich bemerken Benutzer, dass Apple einige Fehler bereits behoben hat.
    Florian Matthey 12
  • iOS-6-Karten: Offline sehr leistungsfähig
    apple

    iOS-6-Karten: Offline sehr leistungsfähig

    Apple muss sich für die Karten-App im iOS 6 viel Kritik anhören. Dabei bietet die App einen Vorteil, den Apple selbst bisher kaum beworben hat: Durch den Einsatz von Vektorgrafiken ist sie auch ohne Internetverbindung sehr nützlich - und leistet offline mehr als Google Maps für Android.
    Florian Matthey 11
  • Apple-Karten: Store-Mitarbeiter sollen helfen - Jobs wollte Google-Maps-Alternative
    apple

    Apple-Karten: Store-Mitarbeiter sollen helfen - Jobs wollte Google-Maps-Alternative

    Apple will die heftig kritisierte Karten-App im iOS 6 so schnell wie möglich verbessern - und setzt dafür auch auf die Mitarbeiter der eigenen Retail Stores: Diese sollen das Kartenmaterial in ihrer jeweiligen Umgebung überprüfen. Derweil wurde bekannt, dass Steve Jobs das Karten-Projekt selbst einst vorangetrieben hat.
    Florian Matthey 13
  • Abschied: Apple hat App-Suchmaschine Chomp eingestellt
    apple

    Abschied: Apple hat App-Suchmaschine Chomp eingestellt

    Apple hat den Dienst seines Tochterunternehmens Chomp eingestellt: Nachdem sich das Layout der App-Store-App des iOS 6 an Chomp angenähert hat, ist die Website nun nicht mehr erreichbar, die Chomp-App hat Apple aus dem App Store entfernt.
    Florian Matthey
  • Karten-Desaster: Apples Website wird bescheidener
    apple

    Karten-Desaster: Apples Website wird bescheidener

    Wegen der wenig ausgereiften Karten-App des iOS 6 muss Apple viel Kritik einstecken, zuletzt entschuldigte sich Tim Cook sogar bei den Kunden und verwies sie auf das Kartenmaterial der Konkurrenz. Dabei hatte Apple die Neuerung zuvor mit einigen Superlativen beworben - was das Unternehmen jetzt ebenfalls korrigiert hat.
    Florian Matthey 20
  • Erstes iPhone sollte ohne Karten auskommen
    apple

    Erstes iPhone sollte ohne Karten auskommen

    Am Rande der Diskussion um Apples neue Karten, hat die New York Times eine interessante Geschichte ausgegraben: Das erste iPhone sollte ursprünglich ohne eine Karten-Applikation auskommen. Erst wenige Wochen vor der Präsentation gab Steve Jobs eine solche App in Auftrag.
    Thomas Konrad 4
  • iOS 6-Karten: Apple zensiert weniger als die Konkurrenz
    apple

    iOS 6-Karten: Apple zensiert weniger als die Konkurrenz

    Der größte Kritikpunkt an Apples Karten war bislang das für viele Regionen unbrauchbare Kartenmaterial. Neue Beispiele zeigen allerdings: In manchen Regionen zeigt Apple sogar mehr als die Konkurrenz. Militärflugplätze und Gefängnisse, die Google zensiert, sind in Apples Kartenmaterial gut sichtbar - womöglich eine weitere Baustelle für das kalifornische Unternehmen.
    Thomas Konrad 8
  • iOS 6 und Facebook: Böses Datenleck oder praktische Komfortfunktion?
    apple

    iOS 6 und Facebook: Böses Datenleck oder praktische Komfortfunktion?

    Dank der tiefen Integration von Facebook in iOS 6 können Kontaktdaten aus dem Smartphone automatisch mit Facebooks eigenem Datenfundus abgeglichen werden. Dabei holt sich das iPhone fehlende Informationen, wie Fotos oder E-Mail-Adressen, aus den Facebook-Konten. Was wie Komfortfunktion aussieht, könnte auch Datenleck sein.
    Flavio Trillo 13
  • Apple-CEO Tim Cook entschuldigt sich für das Karten-Dilemma in iOS 6
    apple

    Apple-CEO Tim Cook entschuldigt sich für das Karten-Dilemma in iOS 6

    Seit mehr als einer Woche ist iOS 6 samt der hauseigenen Karten mittlerweile verfügbar. Seit der Vorstellung ist kein Tag vergangen, an dem sich die Nutzer nicht über das Material beschwert haben und die Konkurrenz sich gleichzeitig Lustig gemacht hat. In einem offenen Brief reagiert nun Apple-CEO Tim Cook auf die Problematik.
    Holger Eilhard 32