Apple gibt in iOS 7.1 Hinweis zu in-App-Käufen

Julien Bremer

Mit iOS 7.1 hat Apple eine nützliche Funktion für in-App-Käufe integriert. Dem Nutzer wird nun nach einem In-App-Kauf angezeigt, dass er für 15 Minuten in sämtlichen Apps etwas shoppen kann, ohne sich dafür erneut anmelden zu müssen.

Apple gibt in iOS 7.1 Hinweis zu in-App-Käufen

Dieser Hinweis ist vor allem nützlich für Eltern, die ihr Smartphone auch gerne mal den Kindern zum Spielen geben. Sie werden nun darüber informiert, dass ihr Kind nach der Passworteingabe auf große Shopping-Tour  gehen könnte.

In der Vergangenheit war dies nicht allen Nutzern klar, sodass die Kinder nach der Passworteingabe von Mama oder Papa einfach alles gekauft haben, was ihnen vor die Finger kam. Es gab immer wieder Meldungen, in der Kinder mehrere 1000 Euro für in-App-Käufe ausgegeben haben.

Mit dem Hinweisfenster reagiert Apple auch auf Forderungen der US-Handelsaufsicht, die Apple aufgefordert hat, Lösungen für solche Fälle zu finden. Auch die EU hat Apple und Google kürzlich dazu aufgefordert, über Möglichkeiten nachzudenken, wie Eltern und Kinder besser vor diesen Situationen geschützt werden können.

Apple entschädigte im Februar 2013 bereits mehrere Eltern nach einer Sammelklage. Insgesamt musste das Unternehmen 32,5 Millionen Dollar zahlen.

In den Einstellungen lässt sich die Zeit von 15 Minuten „freiem“ shoppen ohne Passworteingabe auch ausschalten. Unter Einstellungen > Allgemein > Einschränkungen kann man unter dem Punkt „Kennwort erforderlich“ einstellen, dass man vor jedem In-App-Kauf ein Kennwort benötigt.

via Appleinsider

Weitere Artikel zum Thema:

Wenn du zukünftig keine News verpassen willst, dann like uns auf Facebook oder folge uns auf Twitter. Damit bist du immer auf dem neuesten Stand.

 

 

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung