Apple testet iOS 7.1.2

Julien Bremer

Kurz vor der WWDC, auf der Apple vermutlich iOS 8 vorstellen wird, bereitet das Unternehmen ein kleineres Update seines mobilen Betriebssystems vor. iOS 7.1.2 könnte daher schon zeitnah erscheinen.

In der Besucherstatistik von Macrumors mehren sich seit Tagen die Webseitenzugriffe von Geräten mit iOS 7.1.2. Bei einem Update in dieser Größenordnung verzichtet Apple erfahrungsgemäß auf ausgiebige Beta-Phasen und veröffentlicht die Aktualisierungen nach einigen internen Tests.

ios_7_1_2_hits

Bilderstrecke starten(15 Bilder)
So sehen eure Homescreens von iPhone und iPad aus

Wie bei einem Minor-Update üblich, sollte der Nutzer aber nicht von allzu spektakulären Änderungen oder gar neuen Features ausgehen.

Es wird erwartet, dass Apple den Bug für Mail-Anhänge endlich behebt. Diese werden in iOS unverschlüsselt abgespeichert. Der Fehler wurde zu Beginn des Monats entdeckt und bis heute nicht ausgebessert.

Auch die Behebung des iMessage-Problems sollte im Update enthalten sein.

Weitere Artikel zum Thema:

 

Quelle: macrumors

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung