Der von Apple entwickelte Standard zur Navigation, iBeacon, könnte zukünftig eine große Rolle in den Schulen spielen. Mit dieser Technologie sollen Lehrer unter anderem zukünftig bequem die Anwesenheit der Schüler überprüfen können

 

iOS 7

Facts 

iBeacon ist ein von Apple eingeführter Standard zur Navigation in geschlossenen Räumen. Als Anwendungsfelder wurden in erster Linie immer wieder Einkaufszentren und Geschäfte in Betracht gezogen. Die Kunden sollen per iBeacon die neuesten Angebote und Aktionen direkt auf ihr Smartphone bekommen, wenn sie in der Nähe sind.

Doch nach und nach gibt es immer mehr Ideen, in welchen Bereichen iBeacon zukünftig auch eine Rolle spielen kann. US-Entwickler wollen mit ihrer App „BeHere“ die Technologie in die Schulen bringen.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.

Ist die App auf einem iPad installiert, funktioniert sie im Lehrer-Modus. Das heißt, dass der Tablet-Computer selbst zum iBeacon wird. Andere iOS-Geräte können sich dann damit verbinden und interagieren.

Die Lehrkraft muss dann nicht mehr das Klassenbuch durchgehen, um zu überprüfen wer anwesend ist und wer fehlt. In der App wird ihm sofort angezeigt, welche Schüler da sind.

Die Schüler können mit der App durch einen einfachen Knopfdruck Hilfe vom Lehrer anfordern, wenn sie mit einer Aufgabe Probleme haben. Fordern mehrere Schüler zugleich die Hilfe vom Lehrer, dann wird eine Warteliste erstellt, die die Lehrkraft dann abarbeiten kann.

Derzeit funktioniert BeHere mit dem iPhone 4s oder neuer sowie einem iPod touch ab der 5. Generation. Dieser muss allerdings in einem WLAN-Netzwerk eingebucht sein. Generell gilt, dass eine Internetverbindung für die Verwendung der App vorhanden sein muss. Weiterhin müssen natürlich Bluetooth und die Ortungsdienste eingeschaltet sein.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.

Doch für die Praxis wirft diese App auch einige Fragen auf. Wird ein Smartphone bzw. iOS-Gerät Pflicht in den Schulen? Ist dies mit den Datenschutzrechten der jeweiligen Länder überhaupt vereinbar? Und was ist außerdem verkehrt am guten alten Handzeichen, um den Lehrer auf sich aufmerksam zu machen?

Die App ist sicherlich noch nicht die Ideallösung, macht aber gut deutlich, dass iBeacon noch in vielen anderen Bereichen zur Anwendung kommen kann.

Quelle: heise.de

Bild: Teacher in class using tablet via shutterstock

Wenn du zukünftig keine News verpassen willst, dann like uns auf Facebook oder folge uns auf Twitter. Damit bist du immer auf dem neuesten Stand.