Die neuste iOS-Version 7.0.3 erlaubt das Deaktivieren des „Zoom“-Effektes, der beispielsweise beim Öffnen von Apps zum Einsatz kommt.

 

iOS 7

Facts 

Schon seit der ersten iOS-7-Version lässt in den iOS-Einstellungen unter Allgemein > Bedienungshilfen die „Bewegung reduzieren„. Bisher ließ sich damit jedoch nur der sogenannte Parallax-Effekt deaktivieren, durch den die Homescreen-Icons zu schweben scheinen.

In iOS 7.0.3 hat Apple diese Einstellung etwas aufpoliert. Sie deaktiviert jetzt nicht nur den Parallax-Effekt, sondern auch den „Zoom“-Effekt, der bspw. beim Öffnen von Apps zum Einsatz kommt. Stattdessen gibt es eine schlichte „Überblendung“. Dieser Effekt ist nicht so dramatisch und auch einen Hauch schneller als der Standard-Zoom-Effekt.

Zum Vergleich: Links mit regulärer Standard-Animation und rechts mit aktiviertem „Bewegung reduzieren“:

Links: regulärer "Zoom"-Effekt - rechts: "Bewegung reduzieren" aktiv
Links: regulärer "Zoom"-Effekt - rechts: "Bewegung reduzieren" aktiv

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).