iOS 7.1 schließt wie nahezu jedes iOS-Update wieder einmal einige Sicherheitslücken des Betriebssystems. Interessant ist, wem das Unternehmen für das Aufdecken einiger Lücke dankt: Dem Jailbreak-Team „Evad3rs“.

 

iOS 7

Facts 

In einem Support-Dokument benennt Apple die sicherheitsrelevanten Neuerungen des iOS 7.1. Bei einigen Sicherheitslücken nennt das Unternehmen auch die Individuen oder Organisationen, die Apple auf die Sicherheitslücke aufmerksam gemacht haben - beispielsweise auch den Konkurrenten Google.

Besonders interessant ist aber, dass Apple auch das Jailbreak-Team Evad3rs bezüglich einiger Sicherheitslücken benennt. Zwischen Apple und Jailbreak-Hackern besteht ein besonderes Verhältnis - in einer Art „Katz und Maus“-Spiel suchen Jailbreaker nach Lücken im iOS, die das Installieren inoffizieller Software ermöglichen, während Apple dauernd versucht, diese Lücken zu schließen. Bisher hat die Jailbreak-Community aber noch jede iOS-Version „knacken“ können.

Florian Matthey
Florian Matthey, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?