Neben neuer Hardware dürfte Apple am 22. Oktober auch neue Software vorstellen. Im iOS 7 sind neue, ans iOS-Design angepasste Icons für GarageBand und iPhoto aufgetaucht.

Wer im iOS 7 in die Einstellungen geht und sich die Speicherplatzverteilung bei iCloud anzeigen lässt, sieht dort neue Icons für GarageBand und iPhoto - wenn diese Apps auf dem iOS-Gerät installiert sind. Die Icons entsprechen dem abstrakten und bunten Design des iOS-Betriebssystems, zu dem die bisherige Darstellung der Apple-Apps nicht mehr passte.

Die Icons dürfte jemand versehentlich auf Apples Server hochgeladen haben - wenn die iCloud-Speicherplatz-Systemeinstellung Daten zum Speicherplatz abruft, „besorgt“ sich das System von dort auch die Icons. Dass sie gerade jetzt erscheinen, spricht dafür, dass neue Versionen der Apps bereit stehen und diese in den nächsten Tagen erscheinen könnten - wahrscheinlich also im Rahmen des Apple Events am 22. Oktober.

Apple hat die eigenen nicht fest ins iOS integrierten iOS-Apps bislang noch nicht ans iOS-7-Design angepasst - neben GarageBand und iPhoto wären beispielsweise auch Updates für iMovie, Pages, Keynote, Numbers oder die Podcast-App fällig.