Auxo-Entwickler „Sentry“ zeigt uns mit dem folgenden Konzeptvideo, wie man in zukünftigen iOS-Versionen zwischen geöffneten Apps wechseln könnte.

 

iOS 7

Facts 

Durch eine Wisch-Geste vom zentralen unteren Rand des Touchscreens nach oben öffnet sich das vertikal ausgerichtete App-Menü, spaltet regelrecht die Bedienoberfläche bzw. die aktuell geöffnete App und gibt so die Icons der zuletzt geöffneten Apps preis. Ein Interessantes, wenn vielleicht auch nicht sehr ergonomisches Konzept zum schnellen Wechseln zwischen geöffneten Apps.

Es hat schon seinen Grund, warum sich der sogenannte „App Switcher“ bei iOS (zumindest derzeit) am unteren Rand des Touchscreens befindet. So kann man nämlich auch bequem mit einer Hand zwischen geöffneten Apps wechseln. Der Daumen muss keine große Strecke zurücklegen und verdeckt auch nicht den Touchscreen.

Was haltet ihr von diesem Konzept? Gut? Schlecht?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Ben Miller
Ben Miller, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?