OS X 10.10 und iOS 8: Apples Entwickler konzentrieren sich auf 2014er-Versionen

Florian Matthey 1

Während Apple die Veröffentlichung von OS X Mavericks vorbereitet sollen sich die OS-Entwickler des Unternehmens bereits den Projekten fürs nächste Jahr widmen: OS X 10.10 und iOS 8.

OS X 10.10 und iOS 8: Apples Entwickler konzentrieren sich auf 2014er-Versionen

Den Informationen von 9 to 5 Mac zufolge soll die nächste Version des Mac-Betriebssystems tatsächlich den Namen OS X 10.10 tragen - und nicht etwa OS XI, Mac OS 11 oder ähnliches. Intern soll Apple den Codenamen „Syrah“ - der Name eines Weins - für die nächste OS-X-Version benutzen; das endgültige Produkt dürfte dann - wie Mavericks - nach einem Ort in Kalifornien benannt werden.

9 to 5 Mac hat bereits Spuren von OS X 10.10 in den eigenen Zugriffsstatistiken entdeckt - neue Apple-OS-Versionen kündigen sich in der Regel in dieser Form an; Apple-Mitarbeiter sind mit frühen Test-Versionen im Netz unterwegs. Den Informationen der Seite zufolge plant Apple Design-Veränderungen für die Benutzeroberfläche des Betriebssystems, die in eine ähnliche Richtung wie iOS 7 gehen. Wie das aussehen könnte, haben wir in einigen Entwürfen gezeigt.

Derweil arbeite Apple auch verstärkt an iOS 8. Diesbezüglich wiederholt die Website lediglich die Ankündigung, dass das nächste große iOS-Update neue Features für die Apple-Karten mit sich bringen werde. Bis Ende diesen Jahres sollen noch iOS-Updates in Form von iOS 7.0.3 und iOS 7.1 erscheinen - wahrscheinlich in Verbindung mit neuer Hardware, also neuen iPads. Über iOS 8 und OS X 10.10 werden wir wahrscheinlich bis nächsten Sommer nichts Offizielles von Apple hören - in den letzten Jahren hat Apple die neuen OS-X- und iOS-Versionen zur Entwicklerkonferenz WWDC im Juni vorgestellt.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung