iTunes Store: Zum aktuellen Zeitpunkt sieht der iTunes Store, zumindest was die Struktur betrifft, nicht sehr viel anders aus als unter iOS 6.

Mail: Wie auf den Vergleichsbildern zu sehen lässt die neue Mail-App dem Inhalt einer E-Mail weniger Platz – zumindest mit den Standard-Einstellungen. In iOS 7 kann die globale System-Schrift-Größe sehr einfach geändert werden. Kombiniert man das mit den Vorschau-Einstellungen der Mail-App, kann der Weißraum deutlich reduziert und der Platz effizienter genutzt werden.

Ansonsten ähnelt die neue Mail-App vom Aufbau her jener von iOS 6.

Bilderstrecke starten(15 Bilder)
So sehen eure Homescreens von iPhone und iPad aus

 

Kamera-App: Bei der Kamera-App hat sich viel geändert. Die Benutzeroberfläche wurde deutlich umgestaltet und vereinheitlicht. Die neuen integrierten Filter sind prominent platziert und somit leicht zu erreichen. Der Panorama-Modus wurde mit dem regulären Foto- und Video-Modus gleichgestellt und versteckt sich nicht mehr hinter einem Optionen-Button. Zwischen den verschiedenen Modi wird mittels Wisch-Geste gewechselt.

In der aktuellen Test-Version von iOS 7 gibt noch einige Design-Fehler, wie beispielsweise den Blitzlicht-Indikator im Querformat. Allgemein scheint die Kamera-App noch nicht wirklich auf das Querformat optimiert zu sein, das dürfte sich natürlich noch ändern.

Siri: Das neue Design der Sprachsteuerung Siri ist sehr sauber und minimalistisch. Die Ergebnisse, die Siri liefert, stehen nun stärker im Vordergrund.