Akkuverbrauch: Ist iOS 7 ein Energiefresser auf dem iPhone?

Sebastian Trepesch 3

Verschwendet iOS 7 Energie? Wir erklären die Hintergründe und geben Tipps, wie du die Akkulaufzeit unter iOS 7.1 auf dem iPhone verlängern kannst.

Akkuverbrauch: Ist iOS 7 ein Energiefresser auf dem iPhone?

Die einen behaupten, iOS 7 geht sparsamer als frühere Betriebssysteme mit der Energie um, anderen behaupten das Gegenteil. Die Frage nach Energieverschwendung ist schwierig zu beantworten, da der Akkuverbrauch stark mit der Nutzung des iPhones, der Anzahl der Benachrichtigungen etc. zusammenhängt. Wenn der Akku schnell herunterbrennt, solltest du zunächst unsere generellen Tipps beachten – läuft zum Beispiel Facebook im Hintergrund?

Auf drei Eigenheiten möchte ich hier gleich hinweisen:

1. Höherer Akkuverbrauch in iOS 7 wegen Bugs

Natürlich versucht Apple, den Energieverbrauch in iOS 7 zu optimieren. Gerade bei größeren Updates hat sich aber schon manchmal der ein oder andere Fehler eingeschlichen, so dass der Akku herunterbrennt. iOS 7.1.0 dürfte Berichten zufolge eine solche fehlerhafte Version sein. Zum Glück gibt es iOS 7.1.1 – mit diesem Update scheint Apple die Akku-Probleme wieder ausgemerzt zu haben. Also: iOS auf die aktuellste Version bringen!

Bilderstrecke starten
20 Bilder
Die 18 besten Easter Eggs auf Mac und iPhone.

2. Akkufresser Ortung auf dem iPhone

Einer der größten Energieverbraucher ist die Ortungsfunktion, vor allem mit GPS. Eine neue Funktion in iOS 7 greift darauf gerne zu: Häufige Orte. Mit diesen Daten will Apple die iPhone-Nutzung optimieren: An welchen Orten hält sich der Nutzer auf und wo benutzt er welche Apps und Funktionen? Dies könnte letztendlich zu einem geringeren Energieverbrauch führen. Zunächst muss das iPhone die Nutzungsgewohnheiten lernen.

Ein Blick in die

  • Einstellungen -> Datenschutz -> Ortungsdienste und weiter Systemdienste

zeigt dir, was aktuell (lila) beziehungsweise in den letzten 24 Stunden (grau) die Ortung benötigte. Schalte für dich überflüssige Funktionen (Ortsabhängige iAds, Zeitzone einstellen, ggf. Verkehr) aus.

Gleiches gilt für die automatische Aktualisierung von Apps ab iOS 7: Nicht jede App muss sich im Hintergrund unbedingt von alleine aktualisieren (dürfen).

  • Einstellungen -> Allgemein -> Hintergrundaktualisierung.

3. Lagesensor in iOS 7 im Dauereinsatz

Der Lagesensor des iPhones hat mit iOS 7 mehr Aufgaben bekommen: Er lässt die Sterne auf dem Hintergrundbild bei Bewegung des Smartphones über den Himmel ziehen, beziehungsweise die Bläschen rollen.

Den Lagesensor entlastest du, indem du

  • das Gewackel des Homescreen deaktivierst (Einstellungen -> Allgemein -> Bedienungshilfen -> Bewegung reduzieren; gilt für nicht-dynamische Bilder) und
  • den automatischen Start von Siri deaktivierst (Einstellungen -> Allgemein -> Siri -> Zum Sprechen ans Ohr).

Bei dem iPhone 5s dürfte dies allerdings nicht viel bewirken. Das neue Modell hat für derartige Aufgaben extra einen zweiten, sparsamen Prozessor.

Weitere Tipps gibt es in diesem Artikel:

Wenn du zukünftig keine News verpassen willst, dann like uns auf Facebook oder folge uns auf Twitter. Damit bist du immer auf dem neuesten Stand.

Erste Version des Artikels von September 2013, aktualisiert im Mai 2014.

Quiz: Bist du ein iPhone-Experte?

Wie gut kennst du dich rund um das Thema iPhone aus? Teste dein Wissen mit diesen 15 Fragen: 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung