Mit einem kleinen Trick lassen sich in der aktuellen iOS 7 Beta 3 versteckte Entwickler-Einstellungen in Apples Karten-App freischalten.

 

iOS 7

Facts 

iOS 7 Beta 3 Debug-Settings in der Karten-App

Mit den eigentlich versteckten Debug-Settings der Karten-App von iOS 7 Beta 3 können zahlreiche Funktionen der Karten-App nach belieben ein- und auszuschalten. Dazu zählen auch neue Funktionen, die Apple offensichtlich noch nicht offiziell freigeschaltet hat.

So lassen sich beispielsweise hochauflösendere Satellitenbilder, detailreichere 3-D-Gebäude oder auch ein größerer Neigungswinkel aktivieren. Im Grunde kann alles, angefangen bei den kleinen Icons bis hin zu den Vektor-Kartengrafiken, den eigenen Wünschen angepasst werden.

Bilderstrecke starten(15 Bilder)
So sehen eure Homescreens von iPhone und iPad aus

Zum Aktivieren dieser Debug-Settings ist kein Jailbreak notwendig. Es muss nur eine Variable in einer System-Datei geändert werden. Hierfür bearbeitet man einfach ein iTunes-Backup des iOS-Gerätes und spielt es nach der Bearbeitung wieder auf das Gerät auf. Das sieht aufgrund der folgenden detailreichen Anleitung komplizierter aus, als es tatsächlich ist. Alles in allem dauert es nur wenige Minuten.

Was wird benötigt:

  • iBackupBot
    • Download für Windows
    • Download für OS X
  • iOS 7 Beta

Anleitung:

  1. Ein lokales Backup des iOS-Gerätes mit iTunes erstellen (nicht iCloud-Backup!)
    Lokales Backup in iTunes erstellen
    Lokales Backup in iTunes erstellen
  2. iBackupBot öffnen. Das Programm läd nun alle lokalen iOS-Backups.
  3. Das soeben erstellte Backup des iOS-Gerätes auswählen.
    iBackupBot - Richtiges Backup auswählen
    iBackupBot - Richtiges Backup auswählen
  4. Nun folgenden Ordner öffnen: System Files/HomeDomain/Library/Preferences
    Ordner-Struktur
    Ordner-Struktur
  5. Hier nun die Datei com.apple.Maps.plist öffnen
    (Das „Register iBackupBot“-Fenster können wir per Klick auf „Cancel“ schliessen. Eine Registrierung ist nicht notwendig.)
  6. Nun öffnet der plist-Editor von iBackupBot die von uns ausgewählte plist-Datei
  7. In dieser Datei müssen wir nun folgende zwei Zeilen am besten direkt unter <dict> einfügen:
    <key>DebugPanelEnabled</key>
    <true/>
    So sollte es dann aussehen:
    Bearbeitung der plist-Datei
    Bearbeitung der plist-Datei
  8. Jetzt oben links auf den Speichern-Button und anschließend oben rechts auf den roten Beenden-Button klicken.
    Änderungen in der Datei speichern und plist-Editor schliessen
    Änderungen in der Datei speichern und plist-Editor schliessen
  9. Nun können wir iBackupBot komplett schliessen.
  10. Jetzt nur noch das iOS-Gerät mit iTunes aus dem geänderten Backup wiederherstellen.
  11. Fertig.

Diese Debug-Einstellungen lassen sich in der Karten-App per Fingertipp auf die Statusleiste öffnen.

Quiz: Bist du ein iPhone-Experte?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).