iOS 7: 25 versteckte Features, die man kennen sollte

Ben Miller 1

Siri die Aussprache von Namen beibringen

Habt ihr Kontakte im Adressbuch, deren Namen Siri falsch ausspricht? Das lässt sich relativ einfach korrigieren mit dem Befehl: „Lerne den Namen (Name) aussprechen“. Das ist auch sehr hilfreich, wenn man Kontakten via Siri Nachrichten oder E-Mails schicken will und Siri die jeweilige Person bisher nicht erkannt hat.

Unbegrenzt viele Apps in Ordnern

iOS 7 zeigt in einem Ordner zwar nur 9 Apps gleichzeitig an, dafür können Ordner jetzt mehrere Seiten besitzen. Die Anzahl der Apps, die man in einen Ordner legt, ist im Grunde unbegrenzt.

Mehrere Apps gleichzeitig schließen

Der neue App-Switcher für das ebenfalls neue Multitasking in iOS 7 erlaubt das Schließen von bis zu drei Apps gleichzeitig. Einfach alle drei Apps mit je einem Finger nach oben ziehen.

Mehr Wetter-Daten

In der Wetter-App lassen sich per Fingertipp auf die Temperatur weitere Informationen wie Windgeschwindigkeit und Richtung, die gefühlte Temperatur (Windchill), Luftfeuchtigkeit und Regenwahrscheinlichkeit anzeigen.

Zeitungskiosk in Ordner

Ab iOS 7 lässt sich nun auch endlich der Zeitungskiosk in einen Ordner packen.

Bonus: 5 Tipps um iOS 7 schneller zu machen

Wenn man mit der Performance von iOS 7 besonders auf älteren Geräten nicht zufrieden ist, empfiehlt sich ein Blick in unseren Artikel 5 Tipps um iOS 7 schneller zu machen.

Quiz: Bist du ein iPhone-Experte?

Wie gut kennst du dich rund um das Thema iPhone aus? Teste dein Wissen mit diesen 15 Fragen:

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung