iOS 7.1: YouTube-Songs und weitere Videos im Hintergrund abspielen (Tipp)

Sven Kaulfuss 2

Multitasking in iOS funktioniert nur eingeschränkt. Bisher war es nicht möglich, ein Video (beispielsweise einen Song von YouTube) im Hintergrund weiter abzuspielen. Doch es gibt einen Trick – ein Jailbreak oder eine separate App ist hierfür nicht notwendig.

iOS 7.1: YouTube-Songs und weitere Videos im Hintergrund abspielen (Tipp)

Wäre es nicht praktisch, ein Musik- oder ein anderes Video im Hintergrund auf dem iPhone und iPad abzuspielen? Standardmäßig wird die Wiedergabe leider unterbrochen, verlassen wir Safari. Mit der folgenden Lösung umgehen wir diese Beschränkung. Wie gehen wir vor?

Die meist gesehenen YouTube Videos aller Zeiten

Videos von YouTube und Co. mit iOS 7.1 im Hintergrund abspielen – so geht’s…

  • Wir öffnen Safari und öffnen beispielsweise die Seite von YouTube.
  • Haben wir das Wunschvideo oder den Lieblingssong gefunden, spielen wir diesen ab.
  • Nun drücken wir den Home Button – erwartungsgemäß verlassen wir den Browser und die Wiedergabe wird gestoppt.
  • Im Anschluss öffnen wir das Kontrollzentrum – mit dem Finger vom unteren Bildschirmrand nach oben wischen.
  • Das Video erscheint als Audiospur im Musikplayer und kann von dort aus im Hintergrund wiedergegeben werden.

Et voilà! Ab sofort hören wir den Song beziehungsweise die Audiospur eines Videos auch ohne aktiven Browser.

video_hintergrund_screens

Bilderstrecke starten
20 Bilder
Die 18 besten Easter Eggs auf Mac und iPhone.

Weitere Hinweise zum Tipp: Wiedergabe im Sperrbildschirm und mehr

Dies funktioniert mit einer Reihe von Videos – nicht nur bei YouTube. So könnt ihr zum Beispiel auch die Videos von GIGA bequem im Podcast-Style hören.

Habt ihr das Kontrollzentrum im Sperrbildschirm aktiviert, so ist die Steuerung auch darüber möglich. Ergo: Auch ein gesperrtes iPhone spielt ein Video als reine Audiospur ab – praktisch für unterwegs.

Möchten wir parallel weiter im Internet surfen, so bietet sich die zeitgleiche Nutzung eines alternativen Browsers an. Warum? Das Video befindet sich natürlich weiterhin im Vollbildmodus und hindert euch so am öffnen eines weiteren Tabs.

Theoretisch funktioniert der Trick auch mit weiteren Apps. Leider weigerte sich in unserem Test die originäre YouTube-App. Eine weitere Alternative zum Browser ist dann die YouTube-App „Jasmine“ – mit der funktionierte es wunderbar.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.

Playlisten werden leider nicht unterstützt. Wir müssen also manuell ein weiteres Video auswählen.

Wem all dies – für YouTube-Songs – zu kompliziert ist, der nutze einfach eine App wie MXTube für YouTube. Die spielt Videos der Plattform automatisch im Hintergrund ab.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.

Quiz: Bist du ein iPhone-Experte?

Wie gut kennst du dich rund um das Thema iPhone aus? Teste dein Wissen mit diesen 15 Fragen: 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung