Apple Music pusht iOS 8.4 – schon 40 Prozent aller Geräte upgedatet

Ansgar Warner 5

Der Medienrummel um Apple Music beeinflusst auch das Update-Verhalten der Nutzer: eine Woche nach dem Parallel-Start von iOS 8.4 und Apples neuer Musik-Flatrate sind offenbar schon 40 Prozent aller mobilen Apple-Geräte up to date.

Apple Music pusht iOS 8.4 – schon 40 Prozent aller Geräte upgedatet

Selten war wohl die Spannung der Nutzer bei einem Mini-Update so groß wie vor dem Launch von iOS 8.4, was auch viel mit dem zeitgleich angesetzten Start von Apple Music zu tun hatte. Denn um den neuen Musikdienst auf iPhone, iPad oder iPod Touch nutzen zu können, musste das mobile Betriebssystem ja zuvor upgedatet werden.

84 Prozent aller Apple-Geräte nutzen iOS 8

Die Folgen sind deutlich messbar, berichtet 9to5mac: Knapp über 40 Prozent der aktiven Geräte nutzen den Online-Analysten von Mixpanel zufolge bereits iOS 8.4, der Anteil von iOS 8.3 liegt nur noch bei knapp über 30 Prozent. Apples offizieller Statistik zufolge laufen insgesamt über 80 Prozent aller mobilen iOS-Geräte mit Achter-Versionen, iOS 7 kommt noch auf einen Anteil von 14 Prozent.

Natürlich haben die sonstigen Neuerungen unter iOS 8.4 eine Rolle beim rekordverdächtigen Update-Verhalten der letzten acht Tage gespielt, nicht zuletzt auch der verringerte Platzbedarf für die aktuelle Version von Apples mobilem Betriebssystem. Für viele Nutzer entfiel damit nämlich die Notwendigkeit, vor dem Download von iOS 8.4 aufwändige Aufräum- und Löschaktionen auf iPhone, iPad & Co. auszuführen.

ios8-4-adoption

Bilderstrecke starten
20 Bilder
Die 18 besten Easter Eggs auf Mac und iPhone.

iOS 9 macht sich auch schon bemerkbar

9to5mac zufolge könnte der Erfolg von iOS 8.4 sogar noch größer sein, hätten nicht die Beta-Versionen von iOS 9 schon so starken Zulauf: beim Traffic auf den eigenen Seiten würde die für den Herbst angekündigte nächste iOS-Generation bereits Platz drei unter allen iOS-Versionen einnehmen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung