Beats Music soll Anfang 2015 Teil von iOS werden

Thomas Konrad

Einem Bericht der Financial Times zufolge soll Apple den Streaming-Service Beats Music bereits Anfang 2015 in sein mobiles Betriebssystem iOS integrieren. Der Dienst könnte gleichzeitig mit der Apple Watch an den Start gehen. 

Beats Music könnte demnach in einem iOS-Update erhalten sein, das Anwender zum Apple Watch-Release erhalten. Das Blatt beruft sich in seinem Bericht auf nicht genannte Quellen. Ob sich mit der iOS-Integration auch das Preismodell ändert, ist unklar. Derzeit kostet ein Monat 9,99 US-Dollar, ein Jahr 99,99. Angeblich will Apple den Preis auf 5 Dollar pro Monat drücken.

Bislang hieß es in der Gerüchteküche häufig, dass Apple die Marke Beats Music einstampfen und den Service in das eigene Angebot integrieren werde.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Erweiterung in iOS 8 nutzen – ein Beispiel

Apple dürfte mit dem Schritt vor allem dem Streaming-Dienst Spotify Konkurrenz machen. Mit diesem Dienst hatte der Musikverlag Kobalt im ersten Quartal erstmals mehr Einnahmen erzielt als mit iTunes - zumindest in Europa.

Eine Beta von iOS 8.2 hatte Apple diese Woche für Entwickler freigegeben - sie ermöglicht die Zusammenarbeit zwischen iPhone und Apple Watch.

via Appleinsider

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung