Fotos in iOS 8 ohne Journals, Diashows und Bücher

Thomas Konrad

Fotos wird iPhoto im Herbst auf der iOS-Plattform und bringt zahlreiche Neuerungen mit sich. Allerdings müssen Anwender auch auf Funktionen verzichten: Diashows, Foto-Bücher und Journals sind nicht Teil der neuen Applikation.

In iOS 8 Beta 4 informiert Apple die Entwickler darüber, dass iPhoto mit der kommenden iOS-Version nicht mehr unterstützt werde, berichtet 9to5Mac. Wenngleich man iPhoto-Daten zu Fotos übertragen könne, seien Layout und Text in Foto-Büchern und Journals nicht mehr verfügbar.  Auch Diashows wird es in Fotos nicht mehr geben.

Fotos-iOS-8

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Erweiterung in iOS 8 nutzen – ein Beispiel

iPhoto könnte auf dem Mac ein ähnliches Schicksal ereilen. Sicher ist bereits, dass auch hier die Fotos-Applikation iPhoto ersetzen wird. Unklar ist, ob Diashows und Bücher auch hier wegfallen. Immerhin gibt es in aktuellen Screenshots der Software noch einen Tab für Projekte, schreibt 9to5Mac. Auf dem Mac fällt auch Aperture dem neuen Fotos zum Opfer. Das sorgte bei Bekanntwerden auch in unseren Kommentaren für heiße Diskussionen.

iOS 8 dürfte im Herbst zusammen mit der achten iPhone-Generation erscheinen. Anfang Juni hat Apple auf seiner Entwicklerkonferenz einen Vorgeschmack auf iOS 8 gegeben. Apple-CEO Tim Cook bezeichnete das neue System als eine gigantische Version. In der Tat haben die Entwickler an einigen Ecken nachgebessert: Eintreffende Nachrichten lassen sich in iOS 8 direkt in der Mitteilung am oberen Bildschirmrand beantworten, ohne in die entsprechende App wechseln zu müssen. Vom Sperrbildschirm aus kann man Einladungen annehmen.

QuickType soll die Text-Eingabe erleichtern: Direkt über der Tastatur schlägt das System beim Tippen Wörter vor, die zur jeweils getippten Konstruktion passen sollen. Einfache Antworten auf Wahlfragen errät QuickType ebenfalls.

Mit der Whatsapp-ähnlichen Tap to Talk-Funktion können Anwender mit Apples eigener Nachrichten-App Audio-Nachrichten versenden. Gleiches gilt für Selfies und Videos.

Weitere Neuerungen sind Health, Spotlight mit mehr und besseren Ergebnissen, eine neue Tab-Ansicht für Safari auf dem iPad sowie Continuity und Handoff.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung