iOS 8: „Daumen hoch“

Sebastian Trepesch 4

Wir haben euch gefragt, was ihr von iOS 8 haltet. Ist das neue iPhone-Betriebssystem eine Enttäuschung, oder seid ihr zufrieden? Die Mehrheitsmeinung ist eindeutig.

Wir haben auf unserer Facebook-Seite gefragt: „In den letzten Tagen habt ihr einen ersten Eindruck von iOS 8 gewinnen können (siehe auch die Hands on-Videos). Was sagt ihr zum aktuellen Stand der neuen Funktionen – Daumen hoch oder Daumen runter?“

Daumen hoch, sagt ihr zu iOS 8.

…und zwar fast alle, die geantwortet haben. Klar gibt es auch ein paar Dinge zu bemängeln.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Erweiterung in iOS 8 nutzen – ein Beispiel

Eure Argumente für iOS 8

„Apple toppt sich immer wieder selbst“, findet Alina, und viele sehen das ähnlich. Marco: Immer noch eine Top-Qualität.“

Viele haben iOS 8 nicht nur mit einem Daumen nach oben bedacht, sondern gleich noch eine Funktion hervorgehoben. Oliver freut sich auf Family Sharing, womit mehrere iTunes-Konten für Inhalte laden und Bezahlen gekoppelt werden können. Manuel Richter freut sich über die gesunkenen iCloud-Preise, siehe die Infos im Artikel zur Fotos-App von iOS 8.  Timo lobt Kontinuität und Handoff: Hiermit wird der Stand der aktuellen Bearbeitung von Mails, Textdokumenten etc. zwischen verschiedenen Geräten synchronisiert. Mit iOS 8 und OS X Yosemite ist es sogar möglich, iPhone-Telefonate auf dem Mac zu tätigen.

Ma Di nennt es das „vielleicht beste und wichtigste Update überhaupt“.

Interessant: Interaktive Benachrichtigungen und die neue Tastatur in iOS 8 wurden nicht genannt. Vielleicht wollt ihr erst einmal abwarten, ob sich diese Funktionen im Alltag bewähren. Ähnliches gilt für Health und HomeKit. Hier wird nicht zuletzt entscheidend sein, was Zubehörhersteller daraus machen. 

Das stört euch an iOS 8

Neben viel Lob für iOS 8 werden aber auch ein paar Punkte genannt, die bei euch nicht so gut angkommen. David hält nichts von den kleinen Designänderungen. Bit Figther bemängelt allgemein: „Die Softwarequalität hat seit 2009 sehr nachgelassen.“

Gabriel findet iOS 8 zwar gut, bemängelt aber die vielen Fehler.

iOS 8 in der Beta-Phase

Gabriel können wir beruhigen: Die Beta-Versionen des iPhone-Betriebssytems waren oft sehr fehlerhaft, die endgültige Version aber gut. Wer will, kann iOS 8 zwar schon installieren, allerdings nur, wenn er registrierter Entwickler ist. Wir raten dem Otto-Normal-Nutzer dringend davon ab – für den Alltag taugen die Vorabversionen hin und wieder nicht oder nur eingeschränkt. Wer auf sein Smartphone angewiesen ist, der könnte bei manch Beta-Version an einzelnen Funktionen verzweifeln und muss mit Abstürzen rechnen.

Apple hat den Release von iOS 8 für Herbst angekündigt – gedulden wir uns also noch bis dahin.

In ein paar Tagen starten wir eine kleine Umfrage zu OS X Yosemite. Behaltet also unsere Facebook-Seite im Auge:

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung