iOS 8: Vorschau und TextEdit sollen mit iCloud-Unterstützung kommen

Julien Bremer 1

Die bereits von Mac OS X bekannten Programme Vorschau und TextEdit sollen auch aufs iPhone kommen. Wie 9toMac berichtet, arbeitet Apple an einer mobilen Version der beiden Klassiker. Diese könnten dann mit iOS 8 eingeführt werden.

Apple arbeitet weiter an einer Verknüpfung zwischen seinen beiden Betriebssystem Mac OS X und iOS. Dafür wurde bereits vor drei Jahren die iCloud eingeführt. Daten sollen mit jedem Gerät verfügbar sein, egal von welcher Plattform der Nutzer darauf zugreifen möchte.

9to5Mac berichtet unter Berufung auf gut informierte Quellen, dass Apple derzeit an einer Implementierung von Vorschau und TextEdit für iOS arbeitet. Damit sollen die Apps demnächst für iPhone, iPad und iPod touch verfügbar sein. Allerdings nicht so, wie wir sie vom Rechner kennen. Sie sollen lediglich das Anschauen der Dateien auf den mobilen Geräten ermöglichen. Sprich: Mit TextEdit sollen RTF-Dokumente angezeigt werden und mit Vorschau PDF-Dateien, die zuvor in der Cloud abgelegt wurden.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Erweiterung in iOS 8 nutzen – ein Beispiel

Die Entwicklung der beiden Apps für mobile Plattform ist noch in einem sehr frühen Status. Aber sie sollen im Verlaufe des Jahres veröffentlicht werden. Daher ist es nicht sicher, aber durchaus denkbar, dass die Programme mit iOS 8 verfügbar sein werden.

Der entscheidene Faktor für diese Entwicklungen und die zunehmende Verschmelzung beider Plattformen liegt in Craig Federighi. Apples Vizepräsident für Software-Entwicklung hat die Programmierer beider Plattformen zusammengeführt. Früher haben die Entwickler beider Plattformen die jeweiligen Apps völlig separat voneinander entwickelt. Nun aber arbeiten sie in kleineren Gruppen an beiden Systemen gleichzeitig.

Nur wenige Tage nach dem Release von iOS 7.1 gingen die ersten Hinweise auf mögliche neue Features in iOS 8 ein. Wir berichteten bereits darüber, dass die Karten-App deutlich überarbeitet werde und iTunes Radio als eigene App erscheinen soll.

Wenn du zukünftig keine News verpassen willst, dann like uns auf Facebook oder folge uns auf Twitter. Damit bist du immer auf dem neuesten Stand.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung