Apple hat soeben iOS 8.1 veröffentlicht. Dieses Update bringt zahlreiche Fehlerbehebungen und Verbesserungen sowie die iCloud-Fotomediathek.

 

iOS 8

Facts 

Die Liste der Neuerungen und Verbesserungen, die iOS 8.1 enthält, ist lang– glücklicherweise. Neben zahlreichen Fehlherbehebungen hat iOS 8.1 auch die Unterstützung für die neue iCloud-Fotomediathek sowie für SMS-Messaging auf iPad und Mac im Gepäck.

iOS 8.1 per OTA-Update
iOS 8.1 per OTA-Update

iOS 8.1 aktiviert auch erstmals Apples Bezahldienst Apple Pay, der zumindest vorerst nur in den USA genutzt werden kann.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Erweiterung in iOS 8 nutzen – ein Beispiel

iOS 8.1 Neuerungen im Überblick:

  • Die App „Fotos“ enthält neue Funktionen, Verbesserungen und Fehlerbehebungen:
    • Bietet jetzt die iCloud-Fotomediathek in der Betaversion.
    • Fügt das Album „Aufnahmen“ zur App „Fotos“ und zum Album „Mein Fotostream“ hinzu, wenn die iCloud-Fotomediathek nicht aktiviert ist.
    • Weist vor der Aufnahme von Zeitraffervideos auf Speicherplatzprobleme hin.
  • Die App „Nachrichten“ enthält neue Funktionen, Verbesserungen und Fehlerbehebungen:
    • Ermöglicht es jetzt iPhone-Benutzern, SMS- und MMS-Textnachrichten von ihrem iPad und Mac zu senden und zu empfangen.
    • Behebt ein Problem, das verursachte, dass mit der Suchfunktion gelegentlich keine Ergebnisse angezeigt wurden.
    • Behebt ein Problem, das gelegentlich dazu führte, dass Nachrichten nicht als „gelesen“ markiert wurden.
    • Behebt ein Problem mit dem Messaging-Dienst für Gruppen.
  • Behebt Probleme mit der WLAN-Leistung, die bei Verbindung mit einigen Basisstationen auftreten konnten.
  • Behebt ein Problem, das Verbindungen mit Bluetooth-Freisprecheinrichtungen verhindern konnte.
  • Behebt Probleme mit der Ausrichtungssperre des Bildschirms.
  • Ergänzt eine Option, um zwischen 2G-, 3G-, oder LTE-Funknetzen zu wählen.
  • Behebt ein Problem in Safari, durch das Videos manchmal nicht wiedergegeben wurden.
  • Bietet jetzt AirDrop-Unterstützung für Passbook-Karten.
  • Ergänzt eine Option, mit der die Diktierfunktion in den Einstellungen für Tastaturen unabhängig von Siri aktiviert werden kann.
  • Ermöglicht es HealthKit-Apps, im Hintergrund auf Daten zuzugreifen.
  • Verbesserungen und Fehlerbehebungen für Bedienungshilfen:
    • Behebt ein Problem, das die korrekte Funktionsweise der Funktion „Geführter Zugriff“ verhindert hat.
    • Behebt ein Problem, durch das VoiceOver nicht korrekt mit Tastaturen von Drittanbietern funktionierte.
    • Verbessert die Stabilität und Audioqualität beim Verwenden von MFi-Hörgeräten mit iPhone 6 und iPhone 6 Plus.
    • Behebt ein Problem mit VoiceOver, durch das die Tonwahl bei einem Ton gestoppt wurde, bis eine andere Nummer gewählt wurde.
    • Verbessert die Zuverlässigkeit beim Verwenden von Handschrift, Bluetooth-Tastaturen und Brailledisplays über VoiceOver.
  • Behebt ein Problem, durch das verhindert wurde, dass der OS X Caching-Server für iOS-Updates verwendet wurde.

iOS 8.1. Download: