Screeny befreit iOS-Foto-Mediathek von lästigen Screenshots (App des Tages)

Ben Miller 1

Mit der neuen App  kann man die Foto-Mediathek auf iPhone und iPad nach unnötigen Screenshots durchforsten und diese automatisch löschen lassen.

Screeny befreit iOS-Foto-Mediathek von lästigen Screenshots (App des Tages)

Auf iPhone und iPad kann man schnell und unkompliziert per gleichzeitigem Drücken des Power- und Home-Buttons ein Screenshot anfertigen. Wenn es euch wie mir geht, dann macht ihr viele Screenshots, die aber nur temporär von Nutzen sind. Hat man beispielsweise den Screenshot des Highscores oder einer Webseite per Kurznachricht verschickt, hat der Screenshot seinen Dienst getan. Auf das Löschen desselbigen aus der Foto-Sammlung wird meist vergessen.

Mit der Zeit sammeln sich so immer mehr Screenshots in der Fotos-App an, die man nicht mehr braucht und nur unnötig den iPhone-Speicher belegen. Und dann fragt man sich, warum die Foto-Mediathek so groß ist.

Die neue App schafft wieder Platz auf dem iPhone und iPad, indem sie die Foto-Mediathek von iOS nach Screenshots durchsucht. Je nach Einstellung kann Screeny dann alle Screenshots oder alle bis auf die der letzten 15 oder 30 Tage löschen. Wer will, kann natürlich auch manuell die zu löschenden Screenshots auswählen.

Ein durchschnittlicher Screenshot von einem iPhone 6 Plus beispielsweise ist grob 3 Megabyte groß, dank 1242 x 2208 Pixel Auflösung und PNG-Format. Über einen längeren Zeitraum kann sich dementsprechend schon eine große Datenmenge ansammeln, die Screeny mit einem Findertapser für viel wichtigere Sachen freiräumt.

Screeny 2.0
Preis: 2,29 €

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung