iOS 8: 30 versteckte Features, die man kennen sollte

Ben Miller 23

Desktop-Version einer Webseite anfordern

Mittlerweile bietet fast jede Webseite eine mobile Version für Smartphones an. Möchte man aber lieber die Desktop-Version nutzen, kann man im Safari-Browser auf die Adresszeile tippen und dann die Lesezeichen nach unten ziehen. Dadurch wird der versteckte Punkt „Desktop-Site anfordern“ eingeblendet. Hier einfach drauftippen und in der Regel wird dann die Desktop-Version geladen. Die jeweilige Webseite muss dies aber unterstützen.

iMessage-Chats stummschalten

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Erweiterung in iOS 8 nutzen – ein Beispiel

Man kann iMessage-Gespräche (auch Gruppen-Chats) stummschalten. Hierfür im gewünschten Chat-Fenster oben rechts auf „Details“ tippen und dann die „Nicht stören“-Funktion aktivieren. So lange diese Funktion aktiv ist, erhält dann keine Benachrichtigungen über neue Nachrichten.

iOS in Graustufen

Fans von 50 Shades of Grey können iOS in Graustufen darstellen lassen. Zu finden ist dieses Feature unter Einstellungen > Allgemein > Bedienungshilfe > Graustufen. Disclaimer: Dieses Feature hat nichts mit 50 Shades of Grey zu tun.

Einzelne Einträge aus Browserverlauf löschen

Man kann auch einzelne Einträge im Browserverlauf löschen, in dem man im Browserverlauf den gewünschten Eintrag einfach nach links wischt.

Im Taschenrechner verippt

Hat man sich im Taschenrechner vertippt oder eine Zahl zu viel eingegeben, kann man mit einem Fingerwisch nach links die zuletzt eingefügte Zahl entfernen.

Hey Siri!

Ist das iPhone oder iPad an die Stromzufuhr angeschlossen, kann man Siri auch mit dem Sprachbefehl „Hey Siri“ starten, ohne den Homebutton drücken zu müssen. Dieses Feature ist optional und muss in den Siri-Einstellungen aktiviert werden.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung