Oft entscheiden Details, ob eine Funktion, eine Software, ein Betriebssystem nutzerfreudlich ist oder nicht. Eine nette kleine Verbesserung für das iPhone findet sich im „Öffnen in“-Fenster von iOS 8.

 

iOS 8

Facts 
Ab iOS 8 lassen sich diese Icons vertauschen und ausblenden.
Ab iOS 8 lassen sich diese Icons vertauschen und ausblenden.

Wir haben ein Dokument in einer App, und möchten es in einer anderen öffnen. Ab iOS 8 haben wir (unter anderem) folgende zwei Möglichkeiten:

  1. Wir synchronisieren das Dokument über iCloud Drive.
  2. Wir kopieren das Dokument wie in iOS 7 per „Öffnen in“ („Weiterleiten“-Pfeil) in eine andere App.
Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Erweiterung in iOS 8 nutzen – ein Beispiel

Letzteres wird mit iOS 8 um eine Kleinigkeit verbessert: Wie in Hands on-Videos zu sehen, können wir nun die Position der Apps verschieben. Das ist sehr praktisch, wenn wir Medien oft in einer bestimmten Produktivitäts-App öffnen, hingegen Twitter oder ähnliches nicht nutzen.

Per Tipp auf den Weiterleiten-Pfeil öffnen wir das „Öffnen in“-Fenster. Legen wir nun den Finger länger auf eine App, wird das Icon größer und wir können es an eine andere Stelle setzen. Sogar das komplette ausblenden ist möglich. Somit wird es übersichtlicher, Dokumente in anderen Apps zu öffnen.

Der Release von iOS 8 ist für Herbst vorgesehen.

Quiz: Wie gut kennst du dich in der iPhone-Welt aus?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).