6. Eine vCard über die iCloud importieren

In der iCloud-Kontaktverwaltung unter www.icloud.com können Sie vCards, das sind elektronische Visitenkarten, mit einem Mausklick ins iOS-Adressbuch übernehmen. Dazu klicken Sie links unten auf das Zahnradsymbol und wählen „vCard importieren“.

7. Mit Gruppen Zeit bei der Kontaktauswahl sparen

Sie können Kontaktgruppen anlegen, um bestimmte Personen einfacher wiederzufinden, beispielsweise alle Familienmitglieder, Leute aus dem Verein oder Bürokollegen. Ohne zusätzliche App lassen sich solche Gruppen am iPhone nicht erstellen. In der iCloud geht es jedoch ganz einfach: Klicken Sie in den iCloud-Kontakten auf das „+“ (Pluszeichen) und dann auf „Neue Gruppe“. Klicken Sie anschließend auf „Alle Kontakte“ und ziehen Sie einen oder mehrere Kontakte auf die gewünschte Gruppe. Die Gruppen sind sofort am iPhone verfügbar.

foto
 

iOS 8

Facts 
VIP-Bild: Zur besseren Kennzeichnung weisen Sie nur den wirklich wichtigen Kontakten ein Foto zu.

8. Kontaktkarte mit persönlichen Infos

Für Siri und das automatische Ausfüllen von Formulardaten in Safari ist es nötig, einen Kontakteintrag als Ihren persönlichen zu kennzeichnen. Dazu tippen Sie auf „Einstellungen ➞ Mail, Kontakte, Kalender ➞ Meine Infos“ und wählen Sie den Adressbucheintrag mit Ihrem Namen und Ihren Infos aus.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Erweiterung in iOS 8 nutzen – ein Beispiel

9. Facebook-Freunde in die Kontakte aufnehmen

Gehen Sie zu „Einstellungen ➞ Facebook“ und aktivieren Sie unterhalb von „Diese Apps dürfen Ihren Account benutzen“ den Schalter bei „Kontakte“. Daraufhin legt iOS in den Kontakten eine Facebook-Gruppe an.

Checkliste: iPhone-Kontakte aufräumen

Diese Aufgaben stehen an So gehen Sie vor
Fehlende Daten ergänzen Sie können Adressbucheinträge direkt am iPhone um zusätzliche Kontaktinfos ergänzen. Für umfangreiche Änderungen oder Neueingaben empfiehlt sich die Verwendung des iCloud-Kontaktmanagers unter www.icloud.com am Computer.
Doppelte Einträge bereinigen Löschen Sie doppelt vorhandene oder veraltete Einträge und reduzieren Sie dadurch die Anzahl der Adressbucheinträge.
Auf diese Weise verbessern Sie die Übersicht innerhalb der Kontaktliste.
Verknüpfte Kontakte checken Kontakte lassen sich am iPhone mit Mailkonten, Exchange, Facebook, Google sowie CardDAV- und LDAP-Diensten abgleichen. Schalten Sie zur Verbesserung der Übersicht das Synchronisieren von Kontakten mit allen nicht benötigten Diensten ab.
Kontakte-App-Einstellungen prüfen Unter „Einstellungen ➞ Mail, Kontakte, Kalender“ stehen Ihnen im Bereich „Kontakte“ eine Reihe von Auswahl­möglichkeiten zur Verfügung, die hauptsächlich die Sortierfolge von Kontakten betrifft.
Kontakte in Gruppen gliedern Beim schnellen Auffinden einzelner Personen ist neben einer alphabetischen Sortierung auch das Gruppieren von Kontakten
in unterschiedliche Listen wie „Familie“, „Verein“ oder „Bürokollegen“ hilfreich.
Familienbezug für Siri herstellen Sagen Sie der Spracherkennung Siri, wer Vater, Mutter, Bruder, Schwester und so weiter ist. Die entsprechenden Angaben werden im Adressbuch auf Ihrer persönlichen Kontaktkarte gespeichert und lassen sich hier jederzeit leicht ändern.

Autor: Björn Wagner

iPhoneMAGAZIN Ausgabe 1/2015 jetzt neu am Kiosk und als ePaper

iphonemagazin_2015
Das iPhoneMAGAZIN präsentiert alles Wissenswerte rund um iPhone, iPad und iPod. In der aktuellen Ausgabe findet der Leser unter anderem ein großes Special zu iOS 8 und dem neuen iPhone 6. Zudem einen ausführlichen Musik-Ratgeber auf 25 Seiten. Weitere Themen finden in dem über 100 Seiten starken Heft gleichfalls ihre Beachtung, darunter 210 App-Vorstellungen. Unter diesem Link findet sich das Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe als PDF.

Die Printausgabe kostet am Kiosk 7,90 Euro. Günstiger erhält man das gesammelte Wissen direkt als ePaper (PDF) für nur 5,49 Euro. 

Link: iPhoneMAGAZIN (Verlagsseite mit Bestellmöglichkeit für das ePaper)

Quiz: Wie gut kennst du dich in der iPhone-Welt aus?