1 von 44

Revidiert? Schon im Juni, kurz nach der WWDC (Apple-Entwicklerkonferenz), veröffentlichten wir diesen Artikel basierend auf der Entwicklerversion von iOS 9. Allerdings schafften nicht alle neuen Features tatsächlich den Sprung in die finale Version nach dem Release von iOS 9. Welche dies sind und welche versteckten Funktionen am Ende doch in iOS 9 zu finden sind, all dies präsentieren wir auf den nächsten Seiten. Kleiner Hinweis zur Beruhigung: Die überwiegende Anzahl der Features steht uns in der veröffentlichen Version von iOS 9 zur Verfügung.

Update: Wir haben uns nochmals auf die Suche begeben und 5 weitere versteckte Features entdeckt. Die Neuzugänge präsentieren wir gleich auf den ersten Seiten.

Übrigens auch noch von Interesse:

Bildquellen: Jeweils GIGA, Redmond Pie und als Titelbild  „woman hidden…“ von shutterstock.

Die kleinen Geheimnisse von iOS 9: Versteckte Funktionen aufgezeigt

Schneller Zugriff auf Audio-App bei Anschluss eines Kopfhörers: Eine sehr praktische und etwas versteckte Funktion. Schließen wir unsere Ohrhörer an, so erblicken wir links unten im Sperrbildschirm das Icon der zuletzt verwendeten Audio-App. Einfach darauf tippen und nach oben wischen, schon öffnet sich die App – beispielsweise Apple Music. Funktioniert auch in der Multitasking-Ansicht und mit Video-Apps, beispielsweise Amazon Instant Video. Hinweis: Nutzer der GIGA-APP klicken bitte auf diese URL des Artikels, um die Fotos der Bilderstrecke sehen zu können.

Ein paar kleine Funktionen zeigen wir euch auch in diesem Video:

iOS Tipps.