Apple weitet interne Tests des iOS 9.2 aus

Florian Matthey 14

Seit Apple das iOS 9.1 veröffentlicht hat, haben Entwickler und Public-Beta-Tester keine Beta-Version mehr zum Ausprobieren. Das könnte sich bald ändern: Intern scheint Apple die Tests des iOS 9.2 ausgeweitet zu haben. Welche Neuerungen dieses bring, ist unklar.

Das iOS 9.1 brachte neue Emojis sowie einige Fehlerbehebungen. Vor der Veröffentlichung in dieser Woche konnten bei Apple registrierte Entwickler und Public-Beta-Tester das Update schon einige Wochen testen. Seit es in finaler Version erhältlich ist, steht erst einmal keine Beta-Version für Personen außerhalb Apples zur Verfügung.

Innerhalb des Unternehmens arbeiten die Programmierer aber schon fleißig am iOS 9.2, das Apple in den letzten Tagen offenbar verstärkt durch Mitarbeiter testen lässt. In den Zugriffsstatistiken von 9 to 5 Mac taucht das iOS 9.2 mittlerweile deutlich häufiger auf als noch zu Anfang diesen Monats.

Bilderstrecke starten(43 Bilder)
iOS 9: 45 versteckte Funktionen für iPhone und iPad im Überblick

Welche Neuerungen Apple für das iOS 9.2 plant, ist nicht bekannt. 9 to 5 Mac vermutet Fehlerbehebungen für das iPad Pro, das Apple von Haus aus mit dem iOS 9.1 ausstatten wird. Eine Beta für Entwickler und Public-Beta-Tester sollte in naher Zukunft erscheinen; dann werden wir auch Genaueres über Neuerungen erfahren.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung