Wi-Fi Assist in iOS 9: Automatischer Wechsel von WLAN auf Mobilfunk

Sven Kaulfuss 25

Mit der letzten iOS 9 Beta hielt eine weitere interessante Funktion Einzug ins kommende Betriebssystem für iPhone und iPad. Bei schlechter WLAN-Daten-Verbindung ist ein automatischer Wechsel ins stärkere Mobilfunknetz möglich – ein manueller Switch entfällt.

Wi-Fi Assist in iOS 9: Automatischer Wechsel von WLAN auf Mobilfunk

Das Dilemma: Das iPhone ist mit einem WLAN verbunden. Allerdings ist die Güte der Verbindung sehr schwach – keine Daten werden übertragen beziehungsweise nur  in einer extrem langsamen Geschwindigkeit. Nicht zuletzt in Firmennetzen oder an der Universität keine Seltenheit. Die bisherige Lösung: WLAN abschalten! Das iPhone nutzt nun die (hoffentlich) bessere Mobilfunkverbindung für den Datenverkehr.

Wi-Fi bzw. WLAN Assist in iOS 9 erklärt

In iOS 9 entfällt diese manuelle Vorgehensweise auf Wunsch. In den Einstellungen finden wir hierfür die Funktion „Wi-Fi Assist“ (im deutschen iOS 9 als „WLAN Assist“ bezeichnet). Die Beschreibung der Option klärt auf: „Bei schlechten WLAN-Verbindungen automatisch mobile Daten verwenden.“ Manuelles Ab- beziehungsweise Umschalten kann so zukünftig entfallen.

bilderstrecke_ios_9_Wallpaper

Bilderstrecke starten
15 Bilder
iOS 9 Beta 5: Alle neuen Wallpaper vorgestellt und zum Download.

 

Warnung: Erhöhter Datenverbrauch möglich

Doch aufgepasst: Wer die Option nutzt, der muss gegeben Falls einen höheren Datenverbrauch einkalkulieren, wähnt man sich doch zum Beispiel noch im WLAN, befindet sich tatsächlich aber noch im begrenzten, mobilem Volumentarif. Schon alleine deshalb ist die Funktion in iOS 9 standardmäßig nicht aktiv, muss zunächst manuell eingeschaltet werden.

bilderstrecke_ios9_versteckt

Bilderstrecke starten
43 Bilder
iOS 9: 45 versteckte Funktionen für iPhone und iPad im Überblick.

Zum Thema auf GIGA APPLE:

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung