WLAN-Probleme am Router lösen

Sebastian Trepesch 214

Auf Seite 1 dieses Artikels haben wir die Ursache für unsere WLAN-Probleme ausschließlich am iPhone gesucht. Am Router treten meistens folgende zwei Fehler auf:

  1. Das WLAN funktioniert nicht.
  2. Der Internetzugang funktioniert nicht.

Ist man überhaupt in Reichweite des Netzes? Wird das Netzwerk auf dem iPhone angezeigt? Leuchtet die Kontrolllampe für das Internet am Router (sofern vorhanden)? Falls man sich mit einem anderen Gerät ebenfalls nicht im WLAN anmelden kann oder zumindest keinen Internetzugang erhält, liegt der Fehler wahrscheinlich am Router.

Bilderstrecke starten
11 Bilder
iPhone-Apps vom Mac aus installieren und verwalten, so gehts.

8. Router bei WLAN-Problemen neu starten

Vielleicht verursacht also nicht iOS oder das iPhone die WLAN-Probleme, sondern das heimischeNetzwerk.

  • Router ausschalten und Stecker für mindestens 30 Sekunden aus der Steckdose ziehen.
  • Anschließend wieder einstecken, anschalten und warten, bis das Netzwerk wieder steht.

Ein iPhone-Besitzer schreibt im Support-Forum von Apple, dass er durch Zurücksetzen des Routers auf die Werkseinstellungen die WiFi-Anbindung schaffte. Wie das geht, verrät die Bedienungsanleitung des jeweiligen Gerätes. Weil dies je nach Router und Konfiguration zu einem ordentlichen Arbeitsaufwand führen könnte, sollte man besser vorher anderen Lösungen durchprobieren.

Sollte auch nach einem Neustart das WLAN funktionieren, aber kein Internetzugang bestehen, überprüfe man die Kabelverbindungen zwischen Router und Telefonbuchse. Es könnte aber auch ein zeitweiliger Ausfall der Internetverbindung seitens des Telefonanbieters vorliegen.

9. Router neustarten, Netzwerk erneuern

Manch einer konnte die Netzwerkverbindung zum Laufen bringen, indem er Tipp 4 und Tipp 7 gleichzeitig ausprobierte:

  • Router ausschalten und ihn vom Stromnetz trennen.
  • Netzwerkeinstellungen auf dem iPhone erneuern (Tipp 4).
  • Router erneut starten.

WLAN-iPhone-Netz-erneuern

10. Verschlüsselung von iPhone, Router etc. umstellen

Andere Nutzer konnten eine Verbindung mit dem Drahtlosnetz erst mit einer anderen Verschlüsselungsart erreichen.

  • Sicherheitseinstellung am Router von WPA2 auf WEP umstellen.
  • Netzwerkeinstellungen von iPhone und allen anderen WiFi-Geräten entsprechend anpassen.

Achtung! Auch wenn dieser Tipp vereinzelt helfen soll: WEP gilt schon seit Jahren als unsicher. Wer fernab lebt und/oder eine sehr beschränkte Netzwerkreichweite hat, kann diese Verschlüsselung dennoch vorübergehend wagen.

11. iPhone wiederherstellen

Hilft das alles nicht, sollen wir laut Apple das iOS-Gerät komplett zurücksetzen. Wegen des Backups geht der beste Weg über iTunes:

iPhone-wiederherstellen-itunes

  • iPhone mit dem Rechner verbinden, in iTunes auswählen und über Jetzt sichern ein verschlüsseltes Backup erstellen (verschlüsselt, damit auch sensible Daten gespeichert werden).
  • Den Dialog iPhone wiederherstellen durchgehen.

12. Router zurücksetzen

Auch den Router wird man zurücksetzen können, über einen Mini-Button am Gerät oder das Software-Interface, siehe zum Beispiel: Fritz!Box-Einstellungen aufrufen (Login). Die Informationen zum jeweiligen Router gibt die Bedienungsanleitung und die Herstellerwebseite.

AVM Fritzbox: Erste Schritte.

Hat nichts geholfen? Hardware-Probleme des iPhones

Falls das alles nichts nützt, liegt unter Umständen ein Hardware-Defekt vor. Hier hilft nur der Weg zum Händler – möglichst innerhalb der Garantielaufzeit. Er tauscht das iPhone um oder repariert es: Die Verbindung von WLAN-Modul und Hauptplatine könnte unterbrochen sein.

Zum Thema:

Erste Version des Artikels von 2012, aktualisiert 2017.

Quiz: Wie gut kennst du dich in der iPhone-Welt aus?

Wie gut kennst du dich in der iPhone-Welt aus? Teste es in diesem Quiz. Manche Fragen sind sehr leicht, manche schwer und manche etwas hinterhältig. Viel Spaß!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung