Screenshot mit Mauszeiger erstellen - so geht's

Frank Ritter

Screenshot mit Mauspfeil erstellen
Als Redakteur für ein Online-Magazin muss man relativ oft Screenshots machen. In der Regel reicht dafür unter Windows die Taste „Druck“ rechts neben F12, um den aktuellen Bildschirminhalt (bzw. Alt+Druck für den Inhalt des aktiven Fensters) in die Zwischenablage zu kopieren. In 90% der Fälle reicht das völlig. Einziges Problem: Bei dieser Methode ist der Mauspfeil nicht zu sehen. Wir zeigen, wie man unter Windows einen Screenshot mit Mauspfeil erstellen kann.

Zunächst benötigen wir das Grafik-Utility IrfanView (Download IrfanView bei Winload). Ob normal oder portabel ist egal. Downloaden, installieren bzw. entpacken und starten. Falls IrfanView noch nicht deutsch spricht, erst einmal unter Options -> Change language „Deutsch“ auswählen.

Jetzt können wir auch einen Screenshot mit Mauspfeil machen. In IrfanView unter Optionen den Menüpunkt „Fotografieren“ wählen.

irfanview

Dort kann man einstellen, dass Screenshots mit Mauspfeil angefertigt werden. Weitere Einstellmöglichkeiten sind die Tastenkombination für den Screenshot, den zu fotografierenden Bereich und was mit dem Screenshot geschehen soll. Hat man alle Einstellungen getätigt, einfach auf „Start“ klicken und man kann den Screenshot mit Mauspfeil erstellen, indem man die eingestellte Tastenkombination betätigt. Das war’s.

Wer den Screenshot jetzt im IrfanView-Fenster hat, kann dessen Inhalt einfach per Copy & Paste in die bevorzugte Grafikanwendung, etwa Paint.NET, übernehmen.

Kostenloser Download: IrfanView (Windows)
Legendärer Grafikbetrachter mit vielen Funktionen

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Firefox Portable

    Firefox Portable

    Der Firefox Portable Download verschafft euch eine mobile Version des Mozilla-Browsers, die auch von USB-Sticks läuft und für deren Nutzung keine Installation notwendig ist.
    Marvin Basse
  • Mozilla Firefox 64-Bit

    Mozilla Firefox 64-Bit

    Hier zum Download bekommt ihr Mozilla Firefox als 64-Bit-Version, die die gewohnten Vorzüge des Browsers wie Geschwindigkeit, Komfort und Erweiterbarkeit mit der Ausnutzung der 64-Bit-Architektur verbindet.
    Marvin Basse
  • Mozilla Firefox

    Mozilla Firefox

    Mozilla Firefox oder einfach Firefox ist der Name eines der wichtigsten und am häufigsten benutzten Internetbrowsers unserer Generation. Der freie Webbrowser lässt sich heute nicht mehr aus dem Alltag unserer Internet-affinen Gesellschaft wegdenken und so ist es auch nicht verwunderlich, dass der schlaue Feuerfuchs stets verbessert wird.
    Jonas Wekenborg 7
* gesponsorter Link