iTunes Anleitung: Erste Schritte für den Musikgenuss

Martin Maciej

Mag nach dem Herunterladen von iTunes der Eindruck entstehen, es handelt sich bei dem Programm lediglich um eine einfache Software zum Abspielen von Musik, werden auf den zweiten Blick erst die umfassenden Funktions- und Einstellungsmöglichkeiten des Programms sichtbar.

Damit der Überblick über das Programm nicht nach den ersten Schritten verloren geht, haben wir zu beinahe jeder Fragestellung in iTunes eine Anleitung parat. Für den ersten Eindruck reicht ein Blick in folgende Abschnitte, um sofort mit iTunes loszulegen.

Nach dem Download von iTunes wird das Programm per Doppelklick auf das Symbol installiert. Bei der Installation muss man dabei lediglich den Anweisungen des Programms folgen. Nach dem Abschluss der Installation kann iTunes per Doppelklick auf das iTunes-Symbol auf dem Desktop gestartet werden.

iTunes Anleitung: Die Benutzeroberfläche durchschauen

Nun haben Sie die Benutzeroberfläche von iTunes vor Augen. Zunächst sollten Sie einen Standardordner für Ihre Mediathek anlegen. Dazu wählen Sie aus der Menüleiste „Bearbeiten“ > „Einstellungen“. Im neuen Fenster steuern Sie „Erweitert“ an. Unter „Speicherort von iTunes Media“ können Sie durch Klick auf die Fläche ändern Ihren Wunschordner angeben. Darüber hinaus sollten Sie die Option „Beim Hinzufügen zur Mediathek Dateien in den iTunes-Medienordner kopieren“ mit Setzen des Häkchens aktivieren, um Ihre Mediathek an einem Ort zusammenzulegen.

Nun können Sie Ihre Musiksammlung in iTunes einfügen. Dazu steuern Sie erneut die Menüleiste an und wählen die Option „Ordner zur Bilbiothek hinzufügen“. Idealerweise haben Sie Ihre digitalen Musikdateien bereit an einem Ort gesammelt, den Sie hier angeben. Ansonsten wählen Sie einfach nach und nach die Verzeichnisse mit Ihren Musikdateien aus. iTunes kopiert die Dateien in den oben von Ihnen angegebenen Ordner. Die ursprünglichen Dateien können Sie nun löschen, um den belegten Speicherplatz freizugeben.

Ihre Musik befindet sich nun in der Mediathek. Wählen Sie aus der Seitenleiste links „Musik“, werden alle Titel aufgelistet. Nun kann man kontrollieren, ob alle Informationen zu den Liedern übertragen wurden. Falls nicht, kann man hier mit einem Doppelklick auf das entsprechende Lied Änderungen am Interpreten, Titel oder Album vornehmen. Die Änderungen werden von iTunes direkt übernommen und die Mediathek neu sortiert.

Mit einem Klick auf den altbewährten „Play“-Pfeil im oberen Bereich können Sie nun auch schon Ihre Musiksammlung erklingen lassen.

Bilderstrecke starten
22 Bilder
Das sind 20 der teuersten Apps für iPhone & iPad.

iTunes Anleitung: Schritt für Schritt zum Medienglück

Über die progamminterne Funktion können Sie nicht nur digitale Musikdateien zu Ihrer Bibliothek hinzufügen, sondern auch Ihre CD-Sammlung digitalisieren. Dazu legen Sie die Audio-CD einfach in das CD-Laufwerk des Computers ein und iTunes startet automatisch, den Inhalt der CD auf dem PC abzulegen.

Bevor Sie jedoch gleich zum CD-Schrank rennen, sollten noch einige Voreinstellungen vorgenommen werden. Wählen Sie erneut die Einstellungen über „Bearbeiten“. Im Fenster mit den allgemeinen Einstellungen finden Sie unten die Vorgaben, wie iTunes „beim Einlegen einer CD“  vorgehen soll. Wählen Sie hier die gewünschte Option, z. B. ob die CD direkt auf die Festplatte übertragen werden soll oder ob der Nutzer dies erst bestätigen soll. Auf der rechten Seite befinden sich zudem die „Importeinstellungen“. Hier lässt sich einstellen, in welchem Dateiformat iTunes die Musikdateien von der CD ablegen soll, z. B. im AAC- oder im weit verbreiteten MP3-Format. Zudem lässt sich hier die Qualität der Dateien einstellen.

Nach Befolgen dieser iTunes Anleitung sind Sie bestens für die ersten Schritte mit iTunes gewappnet. Dabei haben Sie erst einen Bruchteil der Funktionen entdeckt, die iTunes den Anwendern bietet.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Darktable

    Darktable

    Mit dem Darktable Download bekommt ihr ein Tool für die Verwaltung und Bearbeitung von Digitalfotos, dass auf RAW-Dateien spezialisiert ist und eine kostenlose Alternative zu Adobe Photoshop Lightroom darstellt.
    Marvin Basse
  • iDevice Manager

    iDevice Manager

    Mit dem iDevice Manager Download greift man direkt auf die Datei-Struktur von iPhone, iPod touch und iPad zu und lädt bzw. überträgt Daten per USB.
    Marvin Basse
  • PCMark 10

    PCMark 10

    Der PCMark 10 Download verschafft euch ein verbreitetes Benchmark-Programm und den Nachfolger von PCMark 8, mit dem ihr die Leistungsfähigkeit eures Rechners auf einfache Weise testen könnt.
    Marvin Basse
* Werbung