iTunes Podcast: News und Infos aus dem iTunes Store

Marco Kratzenberg

Vielen dürfte gar nicht klar sein, was sie sich mit einem iTunes Download alles auf die Festplatte holen. Einige suchen eine gute Medienverwaltung. Andere wollen nur ihr iPhone oder iPad synchronisieren. Dann gibt es natürlich noch die Kunden des iTunes Store. In der Regel wollen die Musik, Apps oder Filme. Viel zu wenig beachtet ist das große Angebot an iTunes Podcasts, welches im Store kostenlos angeboten wird.

Der Begriff Podcast hängt tatsächlich mit Apple zusammen und hat seine Wurzeln in den Begriffen iPod und Broadcast. Einfach erklärt handelt es sich um eine Art Radiosendung im Internet. Nun stellt man sich vielleicht eine Art Hörspiel vor, aber diese „Sendungen“ gibt es in einer großen Bandbreite. Neben den klassischen Hörstücken gibt es etwa auch Video-Podcasts und sogar Text-Podcasts - zum Beispiel im PDF-Format.

Zum Abrufen eines iTunes-Podcast benötigt man übrigens keinen iTunes-Store-Account. Allerdings braucht man den, wenn man Podcasts bei iTunes einreichen will. Das darf jeder und es ist ebenfalls gratis.

Das Verfahren ist nicht ganz einfach, wird aber sehr gut und ausführlich auf einer Podcast-Supportseite von Apple erläutert. Wichtig ist, bestimmte Formatierungsvorgaben einzuhalten und die Daten - zusammen mit einer RSS-Datei - auf einem öffentlichen Internetserver abzulegen. Dort holt sich iTunes dann den Podcast und fügt ihn in den iTunes Store ein.

Der Vorgang des Einreichens ist nicht kompliziert und erfolgt am besten in der Windows Version von iTunes. Dort befindet sich auf der Store-seite der Podcasts rechts im Menü extra ein Menüpunkt, über den man seine Werke bei iTunes anmelden kann.

Bilderstrecke starten
22 Bilder
Das sind 20 der teuersten Apps für iPhone & iPad.

Großes iTunes Podcast Angebot im Store

Eine der Grundvoraussetzung bei Podcasts ist die Formatierung als „Folge“. Das bedeutet, ein iTunes Podcast muss gleich als Teil einer ganzen Serie angelegt werden. Der iTunes Store ordnet die Podcasts dann in der passenden Reihenfolge an und der „Hörer“ kann sie sich nacheinander anhören.

Das Themenspektrum ist groß. Die Podcasts sind zuallererst mal nach Themen-Kategorien sortiert, dann nach „Hersteller“. Im Bereich „Nachrichten und Politik“ sendet zum Beispiel die Bundeskanzlerin regelmäßig News zur Lage der Nation.

Sehr beliebt im Comedy Bereich sind komplette Dittsche-Sendungen als iTunes Podcast. Hoher Beliebtheit und einer großen Fangemeinde erfreuen sich auch die wöchentlich erscheinenden Podcasts der Sendung GIGA.

iTunes Podcasts für überall

Das Schöne an den Podcasts ist der Download. iTunes Podcasts müssen nicht gestreamt werden. Sobald man sich für einen Podcast entscheidet, wird er auf das iPhone, das iPad oder auch den PC heruntergeladen und steht jederzeit zur Verfügung.

Dafür benötigt man allerdings auf seinen mobilen Geräten die Podcast App, welche es im App Store kostenlos von Apple gibt.

Praktisch daran ist, wie viel Einfluss der Hörer darauf nehmen kann. Er kann die iTunes Podcasts an jeder Stelle unterbrechen und später einfach genau dort weitermachen, wo er eine Pause einlegte. Und wenn der „Sender“ zu langsam spricht, kann man ihn beispielsweise auch schneller stellen. Hier liegt auf jeden Fall schon mal ein Vorteil gegenüber einer herkömmlichen Radiosendung. Die ist in dem Moment Vergangenheit, wenn ein Wort gesprochen oder ein Stück gespielt wurde.

iTunes Podcast auf iPad Screeenshot Auf dem Mobilgerät werden Podcasts optisch wie Tonbandaufnahmen abgespielt

Gut an der folgenbasierten Aufteilung der iTunes Podcasts ist, dass eine Abo-Funktion uns sofort unterrichtet, wenn es neue Sendungen gibt. Auf diese Weise verpasst man keine Folge und kann sich mit der Zeit ein schönes Archiv aufbauen. Durch die Synchronisation zwischen den Geräten hat man seine Lieblingssendungen immer bei sich.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • aTube Catcher

    aTube Catcher

    Der aTube Catcher Download lädt und konvertiert in hoher Geschwindigkeit große Mengen von Musik & Videos aus dem Internet. Außerdem können mit dem Tool heruntergeladene Dateien konvertiert, Streams aufgezeichnet sowie Video-DVDs erstellt werden.
    Marvin Basse
  • Freemake Video Converter

    Freemake Video Converter

    Mit dem kostenlosen Video Converter von Freemake besitzt man ein Programm, mit welchem sich Videos in andere Formate umwandeln lassen. Zudem kann man mit der Freeware DVDs, Fotos, Musik-CDs etc. auf die Festplatte übertragen.
    Martin Maciej
  • PDF24 Creator

    PDF24 Creator

    Mit dem PDF24 Creator Download bekommt ihr ein Tool, das es euch ermöglicht, aus fast jeder Anwendung heraus PDF-Dokumente zu erstellen und das euch zusätzlich eine ganze Reihe von Werkzeugen für die Bearbeitung von PDF-Dateien zur Verfügung stellt.
    Marvin Basse 1
* Werbung