CopyTrans Contacts: iPhone-Kontakte und Weiteres am PC verwalten

Philipp Gombert

Das Einsehen der auf dem iPhone befindlichen Kontakten, Notizen, iMessage-Nachrichten, Kalendereinträgen und Bookmarks mit dem PC gestaltet sich meist schwierig. Mithilfe des Programms CopyTrans Contacts kann auf einfachste Weise Abhilfe geschaffen werden.

CopyTrans Contacts: iPhone-Kontakte und Weiteres am PC verwalten

Der Mac ist stetig per iCloud mit dem iOS-Gerät bezüglich den Kontakten, Notizen usw. synchronisiert. Bei dem PC hingegen sieht es anders aus. iTunes ist derzeit die einzige Software, die Apple für Windows bereitstellt. Mac-Programme wie Notizen, Kontakte und iMessage sucht man vergebens. Bisher war der Aufruf von Apples iCloud-Website notwendig, um auf besagte Dienste zugreifen zu können.

Mit CopyTrans Contacts gibt es ein Programm, welches genau das verspricht, was man schon von dem Mac kennt. Ihr könnt eure Kontakte, Notizen, iMessage-Nachrichten, Kalendereinträge und Bookmarks in einer Anwendung verwalten. Das Programm bietet teilweise noch mehr Anwendungsmöglichkeiten als der Mac, weshalb auch der Preis von 12,99 Euro in meinen Augen gerechtfertigt ist. Für jene, die kein Geld ausgeben wollen, haben die Entwickler eine Möglichkeit eingebaut mithilfe von Teilen, Folgen oder Liken der Entwickleraccounts sogenannte Handlungen zu sammeln, welche Vollpreis-Funktionen bis zu einem bestimmten Punkt kostenfrei ermöglichen.

Kontakte

Unter dem Menüpunkt Kontakte lassen sich bei angeschlossenem iPhone, iPad oder iPod alle auf dem Gerät befindlichen Kontakte einsehen. Nicht nur das - auch zum Bearbeiten, Löschen alter und Hinzufügen neuer Daten fungiert CopyTrans Contacts einwandfrei. Darüber hinaus lassen sich Kontakte auch Importieren sowie Exportieren. Somit können Backups der Kontaktdaten erstellt, sowie als auch auf andere Accounts wie Outlook, Windows Contacts oder Gmail übertragen werden. Auch ist dies eine gute Möglichkeit, seine Anschlüsse von dem einen auf das andere Gerät zu transferieren, - beispielsweise nach dem Erwerb eines Neugerätes - falls kein iCloud-Account vorhanden ist mit dessen Hilfe die Kontakte nach der Anmeldung automatisch hinzugefügt werden.

Bilderstrecke starten
22 Bilder
Das sind 20 der teuersten Apps für iPhone & iPad.

Notizen

Nachdem man sich mithilfe seines iCloud-Accounts angemeldet hat, kann man all seine Notizen betrachten und ändern. Auch das Hinzufügen und Löschen einzelner Einträge ist kein Problem. Wie schon bei den Kontakten beschrieben, lassen sich auch Notizen exportieren und importieren. In dem Zeitalter der iCloud ist dies zwar nicht mehr zwingend notwendig, dennoch begrüße ich dieses Feature.

Kalender

Unter dem Menüpunkt Kalender befindet sich - ratet mal - der Kalender. Auch er bietet alle Funktionen, die man von einem ordentlichen Kalender erwarten würde. Das Einsehen, Löschen, Bearbeiten sowie Hinzufügen neuer Einträge sind kein Problem. Leider bereitet mir der Kalender in manchen Fällen Probleme. Die auf dem iPhone befindlichen Einträge werden nicht immer angezeigt. Trage ich einen Termin innerhalb des CopyTrans-Programmes ein, wird er mir auf der Stelle auf dem iPhone, jedoch nicht innerhalb des Programmes angezeigt. Etwas verwirrend, dennoch denke ich, dass man über diesen kleinen Bug(?) hinwegsehen kann.

iMessage und SMS

Unter diesem Reiter lassen sich alle mit dem iPhone versandten iMessages und SMS betrachten, jedoch keine Neuen verfassen oder versenden. Hier wird einzig die Möglichkeit zum Lesen und Exportieren von Nachrichten geboten. Ein kleines nettes Feature, jedoch sehr begrenzt.

Bookmarks

An dieser Stelle werden alle auf dem iPhone eingetragenen Bookmarks angezeigt. Diese kann man falls gewünscht auf den PC transferieren. Auch das Importieren von Lesezeichen hin zum iOS-Gerät ist möglich. Hinzufügen neuer Bookmarks und Löschen schon bestehender ist mit wenigen Klicks zu bewältigen.

Abschließendes Fazit: Ein ordentliches Programm mit kleinen Ecken und Kanten

Abschließend kann man sagen, dass CopyTrans Contacts eine wirklich gute Möglichkeit zum Verwalten bestimmter Dateien und Daten auf seinem iPhone  darstellt. Natürlich ist das Programm noch lange nicht perfekt, aber über die kleinen Defizite, wie beispielsweise das „Kalender-Problem“ oder den beschränkten Möglichkeiten unter dem iMessage-Reiter, kann man mit zugedrücktem Auge hinwegsehen. Darüber hinaus kann man sich über die etwas kahle Benutzeroberfläche beschweren, welche jedoch im Gegenzug sehr einfach zu bedienen ist. Große Buttons und ein übersichtliches Interface ermöglichen eine sehr einfache und selbsterklärende Handhabung.

Wie schon zu Beginn erwähnt kostet CopyTrans Contacts 12,99 Euro in der Vollversion. Durch das Ausführen von sogenannten Aktionen wie Teilen, Liken oder Twittern kann man sich jedoch bis zu einhundertfünfzig „Handlungen“ einsammeln. Damit Ihr ungefähr wisst, was man mit einer Handlung alles anstellen kann, gibt es hier eine kleine Übersicht:

  • Eine Handlung entspricht dem Exportieren eines Kontaktes
  • Eine Handlung entspricht dem Ändern, Erstellen oder Löschen einer Notiz
  • Eine Handlung entspricht dem Ändern, Erstellen oder Löschen eines Kalendereintrags
  • Eine Handlung entspricht dem Exportieren einer Nachricht

PC-Nutzer, welche die Vorzüge eines Macs in dieser Hinsicht nicht missen wollen, sollten die Anwendung auf alle Fälle in Erwägung ziehen. Als „Hardcore-Nutzer“, dem die einhundertfünfzig Handlungen nicht ausreichen, sollte man den Erwerb der Vollversion nicht ausschließen.

Vergleicht man die Möglichkeiten von CopyTrans Contacts mit den Entsprechenden des Macs, so ist die Windows-Software eine gute Alternative.  

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

* Werbung