Inhalte und Geräte in iTunes wiederherstellen

Martin Maciej

Der iTunes Download ist eine komfortable Anlaufstelle für Anwender, die Ihre Musik- und Videosammlung auf dem Computer organisieren und verwalten möchten, sowie über den integrierten iTunes Store Zugang zu Neuerscheinungen und weiteren Medieninhalten haben möchten. Lesen Sie hier, wie Sie Inhalte aus iTunes bei einem Datenverlust wiederherstellen können.

Bei anhaltenden Computerproblemen oder einer Neuanschaffung eines PC-Systems möchte man natürlich nicht auf seine mühevoll angefertigten iTunes Einstellungen und seine erstellte Mediathek samt Inhalten und Wiedergabelisten verzichten. Wichtig ist eine Übertragung der vorhandenen iTunes Daten vor allem, wenn Sie weitere Geräte, wie das iPhone oder iPad mit iTunes verbunden haben und mit der dort eingerichteten Bibliothek synchronisieren.

iTunes wiederherstellen ScreenshotUm auf einem neuen System sein altes iTunes wiederherzustellen, sollte man zunächst ein Backup des alten iTunes Ordners erstellen. Dieser findet sich in der Voreinstellung von Windows in „C:/Eigene Dateien/Eigene Musik/iTunes/iTunes Media“. Kopieren Sie den vollständigen Ordner und übertragen diesen z. B. auf die neue Festplatte oder ein externes Laufwerk.

Installieren Sie nun iTunes neu und fügen Sie den gesicherten Ordner ein. Damit iTunes die Daten reibungslos wiederherstellt, sollte man dafür sorgen, dass der alte Ordner und der neu eingerichtete iTunes Ordner für die Wiederherstellung denselben Pfad besitzen. Ist dies nicht der Fall, lässt sich der Speicherort des Medienordners in iTunes unter „Bearbeiten-Einstellungen-Erweitert“ manuell festlegen.

Bilderstrecke starten
22 Bilder
Das sind 20 der teuersten Apps für iPhone & iPad.

Gekaufte Inhalte in iTunes wiederherstellen

Haben Sie durch einen Festplattenfehler Ihre Daten verloren oder hat der Computer seinen letzten Byte-Atemzug von sich gegeben, ist die in iTunes teuer erkaufte Musiksammlung noch nicht in der Unterwelt der Bits und Bytes verschollen. Einmal gekaufte Inhalte können Sie über iTunes unter Angabe Ihrer iTunes ID wiederherstellen und erneut herunterladen.

Dazu öffnen Sie den iTunes Store. Im nun erscheinenden Übersichtsfenster wählen Sie rechts die Option „gekaufte Artikel“. Nun sucht man die entsprechende Kategorie, aus der man die Inhalte wiederherstellen möchte, z. B. „Musik“ oder „Filme“. Oben rechts im Fenster können Sie anwählen, nur die Lieder anzuzeigen, die sich noch nicht auf dem PC befinden.

Über das Symbol auf der rechten Seite lassen sich die entsprechenden Lieder auf das System laden, um so die Mediathek in iTunes wiederherstellen. Um Zeit zu sparen gibt es rechts unten im Bildschirm noch die Option „Alle laden“. Durch Betätigung werden alle angezeigten Lieder, die sich noch nicht auf dem Computer befinden auf die Festplatte übertragen.

iOS-Gerät über iTunes wiederherstellen

Funktioniert das Programm iTunes einwandfrei, spinnt dabei aber das tragbare iOS-Gerät bei der Bedienung herum, kann man bei auftretenden Fehlfunktionen auch ein tragbares iOS-Gerät, z. B. ein iPhone oder iPad direkt in iTunes wiederherstellen. Wurde das Gerät schon einmal mit der iTunes Installation verbunden, hat das Programm automatisch ein Backup des iOS-Geräts angelegt.

Über die Anwahl des Geräts per Rechtsklick wählt man die Option „Aus Backup wiederherstellen“. Somit spielt iTunes die vorhandene Sicherung auf das iPhone oder iPad auf. Für die wieder gewonnene Funktionsfähigkeit des Geräts müssen Sie jedoch eventuell die Löschung persönlicher Daten und Inhalte, wie Musik und Fotos in Kauf nehmen. Lesen Sie in diesem Fall auch die erweiterte Beschreibung, wie sich in iTunes ein iPhone aus einem Backup wiederherstellen lässt.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • iOS 13: Die wichtigsten Fragen und Antworten zum iPhone-System

    iOS 13: Die wichtigsten Fragen und Antworten zum iPhone-System

    Neue Funktionen, neue Sicherheitstools, neues Outfit – jedes Jahr veröffentlicht Apple ein neues Betriebssystem für iPhone und iPad. Was sich im Jahre 2019 ändert, hier in unserem Überblick mit den Antworten auf die wichtigsten Fragen.
    Sebastian Trepesch
  • Driver Booster

    Driver Booster

    Der Driver Booster Download identifiziert veraltete Gerätetreiber auf eurem System und aktualisiert diese automatisch, so dass ihr stets die aktuellen Treiber auf eurem Computer installiert habt.
    Marvin Basse 5
  • Amazon-Prime-Video-App für Windows

    Amazon-Prime-Video-App für Windows

    Amazon Prime Video gibt es als App für alle möglichen Betriebssystem und Geräte. Windows 10 wird hier ein bisschen vernachlässigt. Wenn ihr eine Amazon-Prime-Video-App für Windows 10 sucht, werdet ihr auf direktem Wege nicht fündig. Mit einem kleinen Umweg geht es allerdings. Wir verraten euch, ob sich das lohnt.
    Marco Kratzenberg
* Werbung