iTunes startet nicht: Probleme und Störungen

Martin Maciej

Über den iTunes Store habt ihr Zugang zur weiten Welt der Videos, Musik und Games, um euer iPhone, iPad oder den iPod aufzurüsten. Von Zeit zu Zeit kommt es vor, dass der iTunes Store down ist. Erfahrt ihr, wie man überprüfen kann, ob der iTunes Store nur bei euch oder für alle Nutzer offline ist und was man tun kann, wenn man iTunes nicht funktioniert.

iTunes startet nicht: Probleme und Störungen

Häufig kann man Probleme mit iTunes selbst beheben, bei anderen Fehlern bleibt nichts anderes übrig, als sich in Geduld zu üben. Bei fehlgeschlagener Verbindung erhaltet ihr in der Regel eine der folgenden Fehlermeldungen:

  • „iTunes konnte keine Verbindung zum iTunes Store herstellen. Überprüfen Sie, ob ihre Netzwerkverbindung aktiv ist, und versuchen Sie es erneut.“
  • „Ihre Anfrage beim iTunes Store konnte nicht fertiggestellt werden. Der iTunes Store ist zurzeit nicht verfügbar. Versuchen Sie es später erneut.“
  • „Verbindung zum iTunes Store nicht möglich. Es ist ein unbekannter Fehler aufgetreten.“

Sollte der Zugang zum iTunes Store fehlschlagen, überprüft zunächst, ob eure Internetverbindung ordnungsgemäß funktioniert. Öffnet hierzu mit einem Browser eurer Wahl eine beliebige Webseite. Oft genügt es bereits, einfach den Router neuzustarten, wenn die Verbindung zu iTunes fehlschlägt.

iTunes: Das kann der Medienplayer.

iTunes Store down und startet nicht: Nur bei mir oder weltweit?

  • Lassen sich beliebige Webseiten auch nicht öffnen, liegt der Fehler nicht am iTunes-Store, sondern an eurer eigenen Internetverbindung.
  • Sollten sich andere Webseiten öffnen lassen, kann es sein, dass die Server von iTunes down sind.
  • Dies ist z. B. bei Wartungsarbeiten der Fall.
  • Steuert die Support-Webseite von Apple an, um zu überprüfen, ob iTunes down ist.
  • Darüber hinaus empfiehlt sich ein Blick auf das Webangebot von allestoerungen.
  • Dort melden auch andere Nutzer, falls Probleme mit dem iTunes Zugang bestehen.
  • Sind die Server offline, bleibt nix anderes übrig, als abzuwarten, bis iTunes wieder richtig funktioniert.
  • Auch auf dem Twitter-Channel „IsTheStoreDown“ könnt ihr euch erkundigen, ob der iTunes Store derzeit nicht funktioniert.

Sind keine iTunes-Störungen bekannt, ist das Programm eventuell beschädigt. Hier hilft es, iTunes zunächst komplett zu löschen, um das Programm nach einem neuen Download erneut auf der Festplatte einzurichten. Beachtet auch, dass iTunes regelmäßig geupdatet und auf dem neuesten Stand ist.

 

Habt ihr zusätzliche Plug-Ins installiert, kann eine fehlerhafte Erweiterung dafür verantwortlich sein, dass Apples Medienprogramm nicht starten will. Versucht iTunes in diesen Fällen im gesicherten Modus auszuführen. Haltet habei Shift+Strg beim Aufrufen des Programms gedrückt.

Bilderstrecke starten
17 Bilder
iPod classic mit HiRes-Audio: FiiO X1 bei uns im „Testlabor“.

iTunes Store down: Was kann man tun?

Falls sich der App Store nicht auf dem iOS-Gerät öffnen lässt, überprüft auch hier, ob die Internetverbindung richtig funktioniert und ob das Gerät mit dem WLAN, bzw. mobilen Datennetz verbunden ist. Zusätzlich sollte man sicherstellen, dass sich iOS in der neuesten Version auf dem Gerät befindet. Steuert hierzu die Einstellungen an und schaut im Reiter „Allgemein“ unter „Softwareaktualisierung“, ob ein neues Update zum Download bereit steht.

itunes-store-down-screenshot

Weiterhin ist es wichtig darauf zu achten, die Uhrzeit und das Datum sowie die Zeitzone auf dem iOS-Gerät korrekt eingestellt sind, um einen Zugang zum iTunes App Store zu erhalten.

Ursprünglicher Artikel vom 11. August 2014, zuletzt aktualisiert am 25. April 2016

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • SVG zu PNG: Rastergrafiken in Vektorgrafiken umwandeln – und andersrum

    SVG zu PNG: Rastergrafiken in Vektorgrafiken umwandeln – und andersrum

    Skalierbare Vektorgrafiken bieten sich gegenüber herkömmlichen Rastergrafiken für Logos, Illustrationen, Cliparts oder Karten an, da sie ohne Qualitätsverlust vergrößert und gedreht werden können. Wenn ihr jedoch eine SVG-Datei in einem normalen Grafikprogramm bearbeiten wollt, müsst ihr sie zunächst in ein anderes Bildformat wie PNG umwandeln.Auch andersrum könnt ihr ein erstelltes PNG in eine Vektorgrafik...
    Thomas Kolkmann
  • Microsoft Office 2019: Neuerungen im Überblick

    Microsoft Office 2019: Neuerungen im Überblick

    Office 2019 erscheint in der zweiten Jahreshälfte 2018, wie gewohnt wird es auch bei dieser Version einige neue Features geben. Wir geben euch einen Ausblick, welche Neuerungen euch bei Office 2019 erwarten.
    Selim Baykara
  • Bilder vektorisieren: So wandelt ihr Bitmap-Grafiken mit Inkscape um

    Bilder vektorisieren: So wandelt ihr Bitmap-Grafiken mit Inkscape um

    Um aus einer Bitmap-Grafik eine wirklich frei skalierbare Vektorgrafik zu machen, muss diese zwingend nachgezeichnet werden. Zum Glück bietet das freie Vektorgrafikprogramm Inkscape ein automatisches Werkzeug an, mit dem sich Bilder schnell und einfach vektorisieren lassen.
    Thomas Kolkmann
* gesponsorter Link