iTunes und die Proxy-Server: Fehlerbehebung, wenn keine Verbindung besteht

Martin Maciej

Das Media-Programm iTunes ist ein Allrounder, um Ihre Medienbibliothek zu verwalten und auch auf mobilen Endgeräten wie dem iPhone oder dem iPad zu aktualisieren. Außerdem bringt der iTunes Download ein Programm auf Ihren Rechner, mit dem Sie Ihre iOS-Apps verwalten können und neue Lieder über den iTunes-Store erwerben können.

Netzwerke sind oft so eingerichtet, dass die Verbindung nicht direkt mit dem Internet besteht, sondern die Anfragen über einen Proxy-Server gesendet werden. Hierfür wurden die Einstellungen, wie sich der Computer mit dem Internet verbindet, geändert. Oft funktioniert die Internetverbindung mit anderen Einstellungen dann nicht mehr. Das Programm iTunes kann sich mit fehlerhaften Proxy-Einstellungen zum Beispiel nicht mehr mit dem iTunes-Store verbinden und erwidert den Versuch mit einer Fehlermeldung.

iTunes mit Proxy: Überprüfen der allgemeinen Interneteinstellungen

iTunes verwendet unter Windows die Proxy-Einstellungen des Internet Explorers, um sich mit dem Internet zu verbinden. Erhalten Sie bei dem Versuch, sich beispielsweise mit dem iTunes Store zu verbinden, eine Fehlermeldung, überprüfen Sie als erstes, ob sich andere Programme wie Ihr regulärer Webbrowser mit dem Internet verbinden können. Ist dies nicht der Fall, überprüfen Sie Ihre Internetverbindung und führen Sie eine allgemeine Fehlerbehebung durch.

Kann Ihr Webbrowser eine Verbindung mit dem Internet herstellen, müssen Sie die Proxy-Einstellungen Ihres Computers überprüfen. Überprüfen Sie Ihre Interneteinstellungen und deaktivieren Sie testweise die Proxy-Einstellungen. Wenn Sie sich in einem administrierten Netzwerk befinden (beispielsweise am Arbeitsplatz), sprechen Sie unbedingt mit dem Netzwerkadministrator, bevor Sie etwas an den Einstellungen verändern.

Bilderstrecke starten
22 Bilder
Das sind 20 der teuersten Apps für iPhone & iPad.

iTunes und Proxy: Die Interneteinstellungen testweise zurücksetzen

Um die Internetoptionen unter Windows 7 aufzurufen, geben Sie im Windows-Startmenü Internetoptionen ein und öffnen Sie das Systemsteuerungsprogramm, das zuoberst aufgelistet wird, oder betätigen Sie die Enter-Taste. Unter dem Reiter Verbindungen, klicken Sie auf die Schaltfläche LAN-Einstellungen, um die Proxy-Einstellungen zu öffnen. Hier können Sie, wenn nötig gemeinsam mit Ihrem Netzwerkadministrator, überprüfen, ob die Einstellungen korrekt sind. Sind die Einstellungen korrekt, versuchen Sie, den Proxy zu Testzwecken zu deaktivieren, indem Sie das Häkchen bei Proxyserver für LAN verwenden entfernen. Bestätigen Sie mit OK. Versuchen Sie nun, mit iTunes auf den iTunes Store zuzugreifen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Alte Handys verkaufen & entsorgen: So wirds gemacht

    Alte Handys verkaufen & entsorgen: So wirds gemacht

    Das alte Handy einfach wegzuschmeißen ist in vielen Fällen vertanes Geld und ebenso nicht die umweltfreundlichste Möglichkeit. Oft kann man sogar kaputte Handys noch verkaufen, die daraufhin als Ersatzteilspender dienen oder zumindest die wertvollen Metalle weiterverwertet werden. Welche Möglichkeiten ihr habt, euer altes Smartphone (egal, ob voll funktionsfähig oder defekt) zu barer Münze zu machen, zeigen wir...
    Thomas Kolkmann 1
  • ClickMonitorDDC

    ClickMonitorDDC

    Mit dem Tool ClickMonitorDDC könnt ihr Helligkeit, Kontrast und Lautstärke eures Monitors über die Taskleiste oder per Tastenkombination einstellen, wobei mehrere Monitore unterstützt werden und ihr unterschiedliche Profile mit selbst definierten Einstellungen anlegen könnt.
    Marvin Basse
  • Free MP4 Video Converter

    Free MP4 Video Converter

    Der Free MP4 Converter Download konvertiert Videos anderer Formate ins MP4-Format, welches insbesondere auf mobilen Geräten wie beispielsweise iPhone oder Kindle verbreitet ist. Das Programm weist dabei eine besonders einfache Bedienung auf.
    Marvin Basse
* Werbung