Apple hat Updates für seine iWork-Apps für iOS und für macOS veröffentlicht. Pages, Numbers und Keynote bekommen einige spannende neue Features – vor allem in den iOS-Versionen.

 

iWork

Facts 

iWork: Pages, Numbers und Keynote für iOS bekommen neue Audio-Funktion

Nach dem großen Update 4.0 für Pages, Keynote und Numbers für iOS gibt es jetzt mit der Version 4.1 ein weiteres Update, das einige neue Features mit sich bringt. Das interessanteste dürfte die Möglichkeit sein, direkt in der App Audioinhalte aufzunehmen und diese in das Dokument oder in eine Keynote-Folie einzubinden. So lassen sich Dokumente auch auf diesem Wege mit Kommentaren versehen.

Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos

Apropos Kommentare: Wer in Pages herkömmliche Text-Kommentierungen vornimmt, kann das jetzt noch komfortabler machen – denn die Anmerkungen sind laut Apple jetzt „intelligent“. Das heißt, dass sie sich automatisch so bewegen, dass sie den Benutzer bei der Textbearbeitung nicht stören.

iWork für macOS: Apple verbessert Kompatibilität zu Microsoft Office

Hinzu kommen weitere Neuerungen wie die Unterstützung des Apple Pencil zum Auswählen von Inhalten und zum Scrollen, die Möglichkeit, mathematische Gleichungen als LaTeX- oder MathML-Notation hinzuzufügen sowie einiges mehr. In Pages lassen sich jetzt außerdem Textänderungen auch in Formen und Textfeldern protokollieren. Pages, Keynote und Numbers für iOS sind kostenlos im App Store erhältlich.

Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos

iWork ist natürlich besonders fürs iPad Pro interessant – was die erweiterte Apple-Pencil-Unterstützung unterstreicht. Wie sich das iPad Pro dieses Jahr fortentwickeln könnte, zeigt unsere Bilderstrecke:

Bilderstrecke starten(6 Bilder)
iPad Pro 2018: 5 Wünsche an Apples neues Profi-Tablet

Auch für die Mac-Versionen von iWork gibt es mit Pages 7.1, Keynote 8.1 und Numbers 5.1 neue Funktionen. Pages 7.1 unterstützt jetzt ebenfalls das Protokollieren von Textänderungen in Formen und Textfeldern, auch gibt es hier parallel zu den iOS-Versionen die LaTeX- und MathML-Formel-Integration. Numbers und Keynote versprechen zusätzlich eine verbesserte Kompatibilität zu Microsoft Excel und Microsoft PowerPoint. Auch die Mac-Versionen der Apps sind natürlich weiterhin kostenlos im Mac App Store erhältlich.

Quelle: Apple

Florian Matthey
Florian Matthey, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?