Zusammen mit macOS Sierra hat Apple auch ein Update seiner iWork-Apps für den Mac veröffentlicht. Die neuen Versionen unterstützen ebenso wie die iOS-Apps jetzt auch die Zusammenarbeit in Echtzeit.

 

iWork

Facts 

Die neuen iWork-Versionen Pages 6.0, Keynote 7.0 und Numbers 4.0 liefern vor allem ein Feature nach, das Apple den iOS-Apps schon letzte Woche hinzugefügt hat: Die Zusammenarbeit an einzelnen Dokumenten in Echtzeit. Somit können iWork-Benutzer jetzt über die iOS-Apps, die Mac-Apps und die iCloud.com-Web-Apps in Echtzeit zusammen an einzelnen Dokumenten arbeiten. Im Rahmen des iPhone-7-Events hatte Apple die Features bereits Anfang des Monats präsentiert. Im Video ist dies ab Minute 15:55 zu sehen:

iPhone-7-Keynote-Aufzeichnung

Außerdem können die neuen Versionen der Apps jetzt Dokumente öffnen, die mit Pages ‚05 und Keynote ‚05 erstellt wurden. Passend zum macOS-Sierra-Launch unterstützen die Apps jetzt auch offiziell Tabs – wobei dies auch schon mit den Vorgänger-Versionen und der macOS-Sierra-Beta möglich war. Schließlich bringen die Updates auch eine Unterstützung von Wide-Color-Gamut für Bilder.

Pages, Keynote und Numbers sind für Neukunden eines Mac kostenlos. Wer die Apps bereits zuvor in Verbindung mit einem neuen Mac kostenlos erhalten hat, kann auch die Updates kostenlos installieren. Ansonsten liegt der Preis bei jeweils 19,99 Euro.

Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.