Parallel zu den soeben veröffentlichten Updates für macOS und iOS hat Apple auch seine Produktivitäts-Apps Pages, Numbers und Keynote aktualisiert.

 

iWork

Facts 

Passend zur neuen iOS- und macOS-Version hat Apple in den jeweiligen App Stores auch einige Updates für seine iWork-Apps im Angebot. Zu den Neuerungen der macOS-Versionen von Pages, Keynote und Numbers gehört unter anderem ein schnelles Öffnen passwortgeschützter Dokumente mit Touch ID auf dem neuen MacBook Pro mit Touch Bar. Ebenfalls neu ist die Unterstützung von MathML und LaTeX in Pages.

Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos

MacBook Pro (2016) bei Apple

Test: MacBook Pro 13 Zoll von 2016

Neues Pages, Numbers und Keynote für iOS

Viele der Neuerungen der macOS-Versionen sind zeitgleich auch in der entsprechenden iOS-Variante der jeweiligen App verfügbar. So kann auch hier beispielsweise der Fingerabdruck zum vereinfachten Öffnen von geschützten Dokumenten verwendet werden.

Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos

Die Updates können wie üblich kostenlos im (Mac) App Store geladen werden. Die neuen Updates folgten zeitgleich mit der Vorstellung von macOS 10.12.4 und iOS 10.3. Des Weiteren hat Apple auch eine aktualisierte Version seiner Remote-App für Apple TV vorgestellt, welche nun mit dem iPad kompatibel ist.

Holger Eilhard
Holger Eilhard, GIGA-Experte für iPhone, iPad, Mac und alles andere zum Thema Apple.

Ist der Artikel hilfreich?